Spanische Polizei ermittelt nach Neonazi-Eklat auf Mallorca

Bei einem Auftritt am Wochenende tauchte jetzt aber ein Publikum, auf das die Sängerin keinen Wert legt. Das restliche Publikum reagierte allerdings großartig.

Mia Julia zeigte sich hinterher auf Facebook bestürzt.

Während eines Auftrittes von Ex-Pornosternchen und Ballermann-Star Mia Julia im berühmten "Bierkönig " gröhlten plötzlich Neonazis "Ausländer raus" und entrollten eine Reichskriegsflagge!

Später meldete sich die 30-Jährige auch via Facebook nochmal zu Wort. Nach dem Nazi-Ärger am Ballermann hat sich Sängerin Mia Julia Brückner live bei stern TV zu dem Zwischenfall während ihres Konzerts geäußert - und noch einmal ihre Haltung dazu deutlich gemacht: "Egal aus welcher Ecke Unfriede kommt - egal ob er politisch ist oder religiös oder aus einer Laune heraus - bin ich die Erste, die sagt: Stopp", erklärte sie im Gespräch mit Steffen Hallaschka.

Mia Julia bemühte sich um Deeskalation und forderte die Störenfriede eindringlich auf, die Flagge zu entfernen. Der buhte die Rechtsradikalen nämlich lautstark aus, skandierte seinerseits minutenlang Parolen wie "Nazis raus" und stellte sicher, dass die Truppe des Lokals verwiesen wurde.

Besonders die Reaktion des DJs: Der spielte zum Abgang des Skinhead-Trupps den Anti-Nazi-Hit "Schrei nach Liebe" von den Ärzten.

Sie sei äußerst sauer und geschockt, schrieb sie, denn sie werde es niemals tolerieren, dass während einem ihrer Auftritte "diverse Flaggen, Handzeichen oder ähnliches" gezeigt würden, und schon gar nicht wolle sie "einfach weiter performen, nur weil es der 'einfachere Weg' wäre". "Die Welt ist schlimm genug.(...) Hass, Gewalt und Schmerzen haben auf unseren Partys nichts zu suchen! Wir sollten aufeinander aufpassen". Ich bin für ein friedliches Miteinander! Und weiter: "Auf Mallorca sind wir immer noch Gast in einem fremden Land, vergesst das bitte nie".

Related:

Comments

Latest news

Merkel begrüßt Theresa Mays Angebot für EU-Ausländer nach Brexit
Das Treffen der Staats- und Regierungschefs geht heute mit Beratungen über Wirtschaft, Handel und Migrationspolitik weiter. Aus den EU-Institutionen hieß es, von einem "großzügigen Angebot" hätte May auch nicht mit gutem Gewissen sprechen können.

Nach Grenfell-Tower-Brand: Fünf Hochhäuser in London evakuiert
Bewohner der fünf evakuierten Hochhauskomplexe in London haben wütend und verängstigt auf die Vorsichtsmaßnahme reagiert. Das Ergebnis: Rund 600 Hochhäuser haben eine ähnlich leicht entzündbare Verkleidung wie der abgebrannte Grenfell Tower.

Dax im Minus - schwache Ölpreise belasten
Der Kurs des Euro legte zu: Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1169 (Mittwoch: 1,1147) US-Dollar fest. Sorgen in puncto Umsatzentwicklung drückten die Papiere der Software AG um mehr als 3 Prozent ins Minus.

DFB-Team bangt um Einsatz von Can
Löw stellte zudem dem Berliner Marvin Plattenhardt seinen ersten Einsatz bei der Mini-WM in Aussicht. Offen ist der Einsatz von Emre Can , der gegen Chile (1:1) ein gutes Spiel ablieferte.

Bundestag beschließt Reform der Pflegeberufe
Das Studium, das mindestens drei Jahre dauert, soll zugleich neue Zielgruppen ansprechen und neue Karrieremöglichkeiten eröffnen. Gibt es zusätzliche Aufgabengebiete für die künftigen Pflegefachleute? "Die Pflege war das Topthema dieser Legislaturperiode".

Other news