Verbotene Demonstration Hohes Polizeiaufgebot in Istanbul wegen Gay-Pride-Marsch

Terry Reintke bei ihrer Festnahme im letzten Jahr

Die Behörden begründen das Verbot mit Sicherheitsbedenken. Die Verwaltung teilte am Samstag auf ihrer Internetseite mit, die Demonstration für die Gleichberechtigung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender und Intersexuellen (LGBTI) könne nicht stattfinden, weil sie "die Sicherheit von Touristen und die öffentliche Ordnung "gefährde". Sie gefährde die Sicherheit der Touristen und die öffentliche Ordnung.

Berlin. Die Istanbuler Provinzbehörde hat die für Sonntag am berühmten Taksim-Platz angekündigte Gay-Pride-Parade verboten. Die Aktivisten hatten dennoch angekündigt, sich im Zentrum Istanbuls zu versammeln. Diese Gegend sei für Demonstrationen nicht vorgesehen, zudem sei kein Antrag dafür eingegangen, so das Büro des Gouverneurs.

Schon in den Jahren 2015 und 2016 war die Gay-Pride in Istanbul verboten worden. In den sozialen Netzwerken habe es angeblich "sehr ernstzunehmende Reaktionen "auf den angekündigten traditionellen "Marsch des Stolzes "gegeben, hieß es".

In den Jahren zuvor fand die Versammlung hingegen statt, ohne dass es zu Zwischenfällen kam. Der Taksim-Platz solle aber gemieden werden. Damit war die Istanbuler Gay Pride die einzige Demonstration von Homosexuellen in einem mehrheitlich muslimischen Land in dieser Weltregion. Auf dem zentralen Platz im europäischen Teil der türkischen Metropole war es in der Vergangenheit immer wieder zu Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstranten gekommen.

Related:

Comments

Latest news

Blauhai erschreckt Badegäste an Mallorcas Westküste
Der Grund dafür war ein zwei Meter langer Blauhai , der am Strand ganz dicht an die Gäste herankam. Blauhaie kommen normalerweise nur an die Küste, wenn sie krank sind oder sich verirrt haben.

Britische Regierung entdeckt 27 brandgefährdete Hochhäuser
Als Konsequenz aus dem Unglück hatten die Behörden eine Untersuchung von ähnlich gebauten Hochhäusern in ganz England veranlasst. Am Morgen durften die Bewohner eines der Hochhäuser nach einer Prüfung durch die Feuerwehr wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Zwei-Meter-Hai sorgt für Panik auf Mallorca
Blauhaie sind durchaus häufig im Mittelmeer zu finden, allerdings liegt ihr Lebensraum im Normalfall nicht in den Küstenbereichen. Mehrere Stunden beobachteten daraufhin Einsatzkräfte den betroffenen Strandabschnitt, doch das Tier ließ sich nicht mehr blicken.

Vettel sucht in Baku-Qualifikation das Limit
Pascal Wehrlein gelang bei Sauber mit 1:44,317 Minuten eine kleine Überraschung: Er belegte Platz 15 und zog damit in das 2. Vor dem achten der 20 Saisonläufe führt Vettel die Gesamtwertung mit zwölf Punkten Vorsprung auf Hamilton an.

Junge Autolenkerin ohne Führerschein verursacht großen Blechsalat am Welser Stadtplatz
Aus ungeklärten Gründen verlor sie dabei die Kontrolle über das Fahrzeug und krachte gegen vier abgestellte Fahrzeuge. Am Stadtplatz in Wels endete eine dumme Idee in der Nacht auf Sonntag mit einem Blechsalat und großem Sachschaden.

Other news