Deutschland und Chile komplettieren Halbfinale beim Confed Cup

"Ja, es würde mich freuen, klar, aber mehr freuen würde es mich, wenn wir das Halbfinale erreichen, das wäre ganz bemerkenswert mit dieser Mannschaft", sagte Löw: "Wenn wir das mit einem Unentschieden schaffen, bin ich auch glücklich".

Zwar hatte Julian Draxler fast im Gegenzug bei einem Distanzschuss die Chance zum Ausgleich (8.), aber in der Folgezeit geriet erst einmal die deutsche Mannschaft unter dem Druck der Chilenen arg in die Bredouille. Für Platz eins in Gruppe B muss jedoch im Fernduell mit Chile (gegen Australien) ein höherer Sieg her. So wirkte die deutsche Hintermannschaft gegen die extrem aggressiv spielende Elf von Juan Antonio Pizzi phasenweise überfordert, trotzdem zeigte die junge deutsche Mannschaft gegen die im Schnitt sechs Jahre ältere chilenische Auswahl nach Anfangsschwierigkeiten Gegenwehr.

Seine große Wertschätzung für den Südamerikameister hatte Löw bereits in der deutschen Aufstellung dokumentiert.

Der zum Turniertorwart beförderte Marc-André ter Stegen musste gegen André-Frank Zambo aus kurzer Entfernung das 0:1 verhindern (45.).

Sebastian Rudy (r) kämpft mit dem Chilenen Arturo Vidal um den Ball. Einen krassen Abspielfehler von Mustafi in die Füße von Sanchez nutzten die Chilenen eiskalt aus. Mit seinem 38. Treffer krönte sich Sanchez gleichzeitig zum Rekordtorschützen der Chilenen. Werner, der für den zweimaligen Torschützen Lars Stindl ins Team gerückt war, konnte zunächst nur selten seine Schnelligkeit ausspielen. Ein ordentlicher Spielaufbau war kaum möglich, allzu oft gingen die Bälle bereits im Mittelfeld verloren. Die Defensive um den umsichtigen Abwehrchef Niklas Süle hatte indes weitaus weniger Probleme zu bewältigen als noch im zweiten Gruppenspiel gegen Chile (1:1). Eduardo Vargas (20.) hatte bei einem Lattenschuss Pech. Dagegen kam die deutsche Mannschaft nur selten zu gefährlichen Offensivaktionen. Dabei löste Demirbay mit einem satten 16-Meter-Schuss in den Winkel den Knoten im deutschen Spiel, nachdem er durch eine wunderbare Hacken-Vorlage von Draxler in Szene gesetzt worden war. Der im Auftaktspiel gegen Australien noch überragende Schalker Leon Goretzka war diesmal nicht so präsent. So war es der erwartete Härtetest gegen einen der Turnierfavoriten. Die Chilenen mussten ihrer hohen Laufbereitschaft Tribut zollen, in der Offensive fehlte die Spritzigkeit. Im Gegensatz: Der erste konstruktive Angriff des Weltmeisters führte gleich zum Ausgleich. Es war zugleich die Belohnung für den Gladbacher, der mit klugen Laufwegen zu gefallen wusste. Erst im zweiten Durchgang hatte er mehr Räume. Die Chilenen waren zwar weiterhin die spielbestimmende Mannschaft, ein Freistoß von Sanchez (48.) und ein Kopfball des unermütlich kämpfenden Vidal (59.) stellten aber keine große Gefahr dar.

Related:

Comments

Latest news

Unwetter: 83-Jährige stirbt durch umgestürzten Baum
In der Hauptstadt fielen an den Flughäfen Schönefeld und Tegel in der Nacht erneut Flüge aus oder starteten verspätet. Berlin /Düsseldorf - Schwere Unwetter haben bis zum Freitagmorgen Berlin und Brandenburg heimgesucht.

62-Jähriger attackiert 80-Jährige
Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ravensburg erließ der zuständige Haftrichter am Sonntag Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen. Eine 80-Jährige hat bei einem Streit so schwere Verletzungen erlitten, dass sie in eine Spezialklinik gebracht werden musste.

Neonazi-Eklat bei Mia Julia-Konzert auf Mallorca
Die anwesenden Partygäste zeigten null Toleranz für die Rechtsextremen und konterten mit " Nazis raus " und anderen Parolen. Auf ihrer Facebook-Seite sprach sich die Sängerin Mia Julia klar gegen ein solches Gedankengut aus.

Fallende Benzinpreise in Europa - auch andere Ölprodukte günstiger
Mit Blick auf die bevorstehende Reisewelle zum Sommerferien-Beginn können Autofahrer mit Entlastungen an der Zapfsäule rechnen. Verglichen mit Mai 2016 lag er allerdings 3,4 Prozent höher - damals war das weltweite Ölpreisniveau noch stärker abgerutscht.

Sind Sarah Lombardi und Michal T. etwa noch zusammen?
"Einfach auch aus dem Grund, da ich mich aus bekannten Gründen nicht dafür interessiere", erklärte er gegenüber Bild . In dem knapp viertelstündigen Clip muss der 24-Jährige jedoch die Hoffnungen der Pietro & Sarah-Anhänger enttäuschen.

Other news