Israels Polizei verbietet Männern unter 50 Zugang zu Jerusalemer Altstadt

Klagemauer

Donnerstagnacht waren dabei 22 Menschen verletzt worden.

Die Lage ist angespannt: Palästinensische Vertreter hatten Muslime dazu aufgerufen, am Freitag in Massen zum Gebet auf dem Tempelberg zu kommen.

Und noch eine Bekanntgabe tätigte die israelitische Polizei: Sie untersagte Männern unter 50 Jahren den Zugang für die heutigen Freitagsgebete. Man wolle Freitagsgebete ermöglichen, aber gleichzeitig die Sicherheit gewährleisten. Dutzende Muslime hätten in der Altstadt Steine und Glasflaschen auf Polizisten geworfen, teilte die Polizei mit. Die Kontrollen mit Metalldetektoren, die von den Palästinensern abgelehnt werden, hatte Israel am Sonntag nach einem blutigen Attentat eingeführt. Grund für diese neuen Sicherheitsregeln ist der Angriff auf zwei israelische Polizisten, der sich in der vergangenen Woche ereignete.

Nach vierstündigen Beratungen hat das Sicherheitskabinett kurz vor dem Schabbat beschlossen, dass die Metalldetektoren an den Eingängen zum Tempelberg nicht wieder abgebaut werden. Anschließend wurden sie selbst erschossen.

Die seltene Sicherheitsmaßnahme wurde verkündet, nachdem bereits entschieden worden war, dass die Metalldetektoren an den Zugängen zum Tempelberg vorerst bleiben. "Israel verpflichtet sich, den Status quo auf dem Tempelberg zu wahren und einen freien Zugang zu den heiligen Stätten zu gewährleisten", hieß es aus Regierungskreisen. Er erinnerte seinen Gesprächspartner auch daran, dass Israel Terrorattacken in der Türkei stets umgehend verurteilt habe und sagte, dass Israel dasselbe von Erdogan erwarte - mit dem Verstehen, dass Terror Terror ist, wo auch immer er geschieht: in Jerusalem, in Istanbul oder Paris. Viele Palästinenser weigerten sich seitdem, die Al-Aksa-Moschee auf dem Tempelberg zu betreten.

Der Tempelberg (Arabisch: Al-Haram Al-Scharif) ist das drittwichtigste Heiligtum des Islams nach Mekka und Medina. Der heilige Ort steht offiziell unter muslimischer Verwaltung. An ihm befindet sich auch die jüdische Klagemauer, einziger Überrest des von den Römern im Jahr 70 zerstörten Zweiten Jüdischen Tempels. Die Palästinenser werfen Israel vor, es wolle mehr Kontrolle über die heilige Stätte erlangen, Israel weist dies jedoch zurück.

Related:

Comments

Latest news

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Trump bricht mit seinem Justizminister
Trump sei enttäuscht gewesen, von der Entscheidung seines engen Vertrauten, sich aus den Russland-Ermittlungen herauszuhalten. Er warnte den Sonderermittler außerdem davor, die finanziellen Interessen des Trump-Clans bezüglich Russland zu untersuchen .

Donald Trump bricht mit seinem Justizminister
Doch nun hat Donald Trump dem Frust über die zunehmend belastende Russland-Affäre freien Lauf gelassen. Trump hatte aber offenbar von seinem Justizminister erwartet, ihn vor den Ermittlungen zu schützen.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Other news