Bei Spedition in Dissen: Heftige Explosion in Niedersachsen: Mehrere Verletzte, Autobahn gesperrt

Explosion bei Tiefkühlspedition in Dissen- sieben Verletzte

Dissen. Auf dem Gelände einer Speditionsfirma in Dissen nahe Borgholzhausen hat es am Samstagmorgen eine Explosion gegeben.

Informationen zum genauen Schadenshergang oder mögliche Verletzte liegen noch nicht vor.

Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an. Die Firma, bei der es zu der Explosion kam, ist auf den Transport von Tiefkühlprodukten und Speiseeis spezialisiert.

Nach ersten Informationen der "Neuen Osnabrücker Zeitung" könnten Schweißarbeiten an einem Kühlcontainer die Explosion ausgelöst haben. Die Polizei sprach gegenüber der NOZ von zwei Leicht- und zwei Schwerverletzten. Der Brand soll nicht auf das Firmengebäude übergegriffen haben.

Die Autobahn A33 ist im betroffenen Abschnitt voll gesperrt.

Related:

Comments

Latest news

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Wieder Verletzte bei Zusammenstößen in Jerusalemer Altstadt
Die Palästinenser werfen Israel vor, es wolle mehr Kontrolle über die heilige Stätte erlangen, Israel weist dies jedoch zurück. Palästinensische Vertreter haben Muslime dazu aufgerufen, am Freitag in Massen zum Gebet auf dem Tempelberg zu kommen.

Red Bull nicht mehr auf Salzburg-Trikot
Der Klub verzichtet in der neuen Saison auf den typischen "Red Bull" Schriftzug, der die Trikot-Brust normalerweise schmückt. In den ÖFB-Regularien heißt es "Jede Mannschaft darf auf ihrer Spielkleidung in einheitlicher und diskreter Form werben.

Marius Müller-Westernhagen: Hat er wieder "Ja" gesagt?
Seine Hymne "Freiheit" geriet 1989 zum Soundtrack der Wiedervereinigung, und er zog fortan gigantische Massen in die Stadien. Mit fast 70 Jahren hat sich sich der deutsche Rock-Musiker und Schauspieler offenbar noch einmal getraut.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news