Nach Brutalo-Foul: Demme im Krankenhaus

RB Leipzigs Mittelfeldspieler Diego Demme am 16. April in Leipzig vor dem Training

Brutales Foul von RB-Star Naby Keita (21) im Trainingscamp in Seefeld.

Trainer Ralph Hasenhüttl brach nach der Aktion sofort das Training ab, beorderte die Mannschaft ins Hotel.

Zur Sicherheit ist Demme wegen einer möglichen Knieverletzung in einem Innsbrucker Krankenhaus untersucht worden. Noch ist unklar, wie schwer sich Demme verletzt hat. Der Mittelfeldantreiber hatte wegen Rückenbeschwerden einen möglichen Einsatz in der deutschen Nationalmannschaft beim Confed Cup in Russland absagen müssen. Nur eine Minute nach der Attacke revanchierte sich der Mittelfeldspieler dann mit dem überharten Einsteigen am Teamkollegen.

Demme blieb daraufhin liegen und musste behandelt werden.

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp will Keita unbedingt holen.

Related:

Comments

Latest news

Seehofer: Große Kabinettsumbildung nach Bundestagswahl
Der Tag der Grenzöffnung im September 2015 sei ein "Schlüsseldatum, wenn es um die absolute Mehrheit für die Union geht", sagte der CSU-Chef. "Ich würde es begrüßen, wenn er sich wieder Schritt für Schritt bei uns einfädeln würde".

Sex-Attacke auf 15-Jährige
Sie war nach Angaben der Tiroler Polizei zu Fuß auf dem Weg zum Bahnhof, als sie von einem Mann auf Englisch angesprochen wurde. Laut Täterbeschreibung handelt es sich um einen etwa 20- bis 25-jährigen Mann, der zwischen 180 und 190 Zentimeter groß ist.

Polterabend in Wohlen abrupt beendet - 18 Verletzte
Die anderen 15 Verletzten wurden mit Krankenwagen auf Spitäler im Kanton Aargau, sowie in Luzern und Basel verteilt. Dabei wurden alle 18 Personen verletzte, 3 davon, mit Kopf-, Rücken- und Beckenverletzungen, schwer.

Kubica testet den aktuellen Formel-1-Renault
Das Formel-1-Comeback von Robert Kubica nimmt konkrete Formen an. Bislang hatte der Rennstall solchen Plänen widersprochen.

Als meine Mutter meinen Vater tötete
Ihr Vater war schwerer Alkoholiker und gewalttätig. "Ich habe so getan, als wäre es nicht passiert". Unter anderem zitiert die britische " Daily Mail " die Schauspielerin aus dem Interview mit Stern.

Other news