Polterabend in Wohlen abrupt beendet - 18 Verletzte

Umgekippter Traktor

Drei von ihnen wurden schwer verletzt.

Die 17 Männer feierten den Junggesellenabschied ihres Freundes auf einem improvisierten Festwagen. Der Anhänger wurde von einem Traktor gezogen. Der Anhänger mit den Feiernden habe sich nicht mehr bremsen lassen, sagte ein Sprecher der Kantonspolizei Aargau der Schweizer Nachrichtenagentur sda. Dabei wurden alle 18 Personen verletzte, 3 davon, mit Kopf-, Rücken- und Beckenverletzungen, schwer. Die Schwerverletzten wurden mit Helikoptern in abtransportiert.

Die anderen 15 Verletzten wurden mit Krankenwagen auf Spitäler im Kanton Aargau, sowie in Luzern und Basel verteilt.

Durch die Feuerwehr Wohlen wurde die gekippte Komposition vor weiterem Abrutschen gesichert und der Verkehr rund um das Quartier der Hochwachtstrasse umgeleitet. Die aufwändige Untersuchung des Unfalls dauerte mehrere Stunden. Die Strasse konnte erst nach Mitternacht wieder freigegeben werden. Der Traktor sei mit einer grünen Nummer unterwegs gewesen und damit nur für landwirtschaftliche Fahrten und für den Transport von Personen vom Hof aufs Feld zugelassen, hieß es.

Die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten hat ein Verfahren eröffnet, wie die Polizei mitteilte.

Related:

Comments

Latest news

Kushner traf sich vier Mal mit russischen Offiziellen
Keiner davon sei unangemessen gewesen, es habe auch keine geheimen Absprachen mit ausländischen Regierungen gegeben, so Kushner. Er wisse auch nichts über eine derartige Zusammenarbeit von anderen Mitglieder aus Trumps Wahlkampfteam und Russland.

Istanbul: Demo vor "Cumhuriyet"-Prozess angekündigt"
Die Zeitung habe unter seiner Führung die "Terrororganisationen" PKK , die Gülen-Bewegung und die DHKP-C verteidigt, heisst es. Er beteiligte sich zuvor mit einigen Dutzend Unterstützern der Angeklagten an einer Demonstration vor dem Gerichtsgebäude.

Erdogan zieht Terrorliste mit deutschen Firmen zurück
Dabei gehe es um Vorwürfe der Steuerhinterziehung und nicht um den Verdacht der Unterstützung terroristischer Gruppierungen. Die Reaktion von Wirtschaftsverbänden in Deutschland ließ nach dem Bericht der "Zeit" nicht lange auf sich warten.

Kubica testet den aktuellen Formel-1-Renault
Das Formel-1-Comeback von Robert Kubica nimmt konkrete Formen an. Bislang hatte der Rennstall solchen Plänen widersprochen.

Online Casinos – wie finde ich einen guten Anbieter?
Deshalb sollte man sich vorab ein wenig informieren und sich überlegen, welche Spiele einen besonders interessieren. Viele Online Casinos bieten die Möglichkeit das Spielangebot in Teilen kostenlos vorab zu testen.

Other news