Prozess gegen "Cumhuriyet"-Mitarbeiter beginnt"

Neuer Inhalt

Istanbul - Internationales Medieninteresse begleitet den Prozess gegen 17 angeklagte Mitarbeiter der regierungskritischen Zeitung "Cumhuriyet", der am Montag beginnt.

Nach Angaben ihrer Anwälte wird ihnen vorgeworfen, Terrororganisationen zu unterstützen, darunter die verbotene kurdische PKK, die linksextreme DHKP-C sowie die Bewegung des Predigers Gülen, die von der Regierung für den gescheiterten Putsch vor einem Jahr verantwortlich gemacht wird.

Zwölf "Cumhuriyet"-Mitarbeiter befinden sich in Untersuchungshaft". Vertreter der Gruppen wollten vor Prozessbeginn heute an einer Demonstration vor dem Gericht teilnehmen. Auf der Rangliste zur Pressefreiheit der Organisation Reporter ohne Grenzen steht die Türkei derzeit auf Platz 155 - hinter Weißrussland und der Demokratischen Republik Kongo.

Reporter ohne Grenzen, die Europäische Journalistenvereinigung, Pen International, das International Press Institute und das Europäische Zentrum für Presse- und Medienfreiheit kritisierten, in keinem Land der Welt seien inzwischen mehr Journalisten hinter Gittern als in der Türkei. Zu den angeklagten Mitarbeitern des regierungskritischen Blatts zählen der derzeitige Chefredakteur Murat Sabuncu, der langjährige Kommentator Kadri Gürsel und der Karikaturist Musa Kart. Dündar lebt im Exil in Deutschland.

Related:

Comments

Latest news

Tipps für Online Casino Spieler
Online-Casinos haben ihre eigenen Besonderheiten, und dies sollte natürlich beim Spielen berücksichtigt werden. Es wird allgemein angenommen, dass der Erfolg eines Casino-Spiels von Ihrem aktuellen emotionalen Zustand abhängt.

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Mann springt aus brennender Wohnung, ohne auf Hilfe zu warten
In einem Hochhaus in der Hanns-Eisler-Straße in Prenzlauer Berg ist am Sonntagabend ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr war mit 40 Beamten im Einsatz, das Feuer konnte schnell gelöscht werden.

Kern verurteilt "jenseitige" Aussagen Hübners
Und in Zeitungsberichten über die FPÖ würden immer wieder "sogenannte Holocaustüberlebende" zu Wort kommen. "Eine Kopfwäsche reicht nicht aus, um antisemitischen Verschwörungstheorien entgegenzuwirken".

1860-Mitglieder wollen nicht mehr wie bisher mit Ismaik weitermachen
Zuvor war am Sonntag Hasan Ismaiks Bruder Yahya Ismaik mit seiner Kandidatur für den Verwaltungsrat gescheitert. Ob die Argumentation des Antrags in dieser Form rechtlich gültig ist, müssen nun Juristen klären.

Other news