BMW stellt Kooperation mit Daimler ein

Die Selbstanzeige stößt BMW sauer auf: "Das Vertrauen ist total beschädigt", schreibt die SZ und beruft sich auf Industriekreise. "Mitten in einem Tsunami", befände man sich. Auch die anderen betroffenen Hersteller schweigen dazu. Zetsche konnte mit einem Umsatz von 41,2 Milliarden Euro im zweiten Quartal 2017 ein Rekordergebnis verkünden. Für die bestehenden Kooperationen mit anderen Herstellern bedeuteten die Berichte aus seiner Sicht zunächst nichts. Dies beträfe mutmaßlich den gemeinsamen Einkauf von Teilen bei Zulieferern wie auch den Aufbau eines Tankstellennetzes für Elektrofahrzeuge. Anscheinend wolle BMW prüfen, ob die Zusammenarbeit mit Daimler möglicherweise illegal ist. Sowohl die Münchner als auch die Stuttgarter haben zur vorläufigen Einstellung der Kooperationsgesprächen noch nicht Stellung bezogen.

Bei Volkswagen herrsche hingegen mittlerweile "das Chaos", berichtet das "Handelsblatt". "Sollten sie sich bewahrheiten, muss es personelle Konsequenzen geben". Heute kommt der Aufsichtsrat von Daimler zusammen, um über die Kartell-Vorwürfe und die Selbstanzeige zu beraten.

Related:

Comments

Latest news

Fatih Terim tritt als Nationaltrainer der Türkei zurück
Nationaltrainer Fatih Terim und der türkische Fußballverband haben ihre Zusammenarbeit beendet. Terim war seit 2013 Trainer des Nationalteams, seit 2014 zudem technischer Direktor.

UN: Bundeswehr-Helikopter in Mali abgestürzt
Bei dem verunglückten Hubschrauber soll es sich um ein Tiger-Modell gehandelt haben. Ein Hubschrauber der deutschen Bundeswehr ist nach UNO-Angaben in Mali abgestürzt.

Ex-Werder-Profi Arnautovic wechselt zu West Ham United
Bei dem Bremer Bundesligisten spielte Arnautovic von 2010 bis 2013, ehe er nach England wechselte. Der 28-Jährige unterschrieb bei den "Hammers" laut Medienberichten einen Fünfjahresvertrag.

Christine Neubauer leidet an Morbus Bechterew
Eine ursächliche Behandlung wäre nicht möglich, das Fortschreiten ließe sich jedoch durch eine umfassende Therapie begrenzen. Vor einigen Jahren habe ein Bluttest ergeben, dass auch sie genetisch vorbelastet sei, erzählte die Münchnerinder Bunten .

Kinderlosigkeit in Deutschland nicht weiter gestiegen
Wie das Statistische Bundesamt ( Destatis ) anlässlich der Pressekonferenz "Kinderlosigkeit, Geburten und Familien " am 26. Bei den Akademikerinnen sei die Kinderlosigkeit in den vergangenen Jahren sogar zurückgegangen, erklärte Thiel.

Other news