Microsoft arbeitet an Windows-10-Verknüpfung für Smartphones

Windows Bounty Programm

Einen Artikel unterwegs am Smartphone anfangen und später am PC in Ruhe zu Ende lesen - das ist nur ein erster Anwendungsfall dafür, wie sich Microsoft das Zusammenspiel zwischen Smartphone und PC vorstellt.

Die neueste Vorabversion von Windows 10 für Insider-Tester bietet einen Ausblick auf die Smartphone-Einbindung in das Desktop-Betriebssystem. Windows 10 Insider Preview Build 16251 ist über den "Fast Ring" erhältlich und kann damit getestet werden.

Im Blogeintrag spricht Microsoft noch von diversen anderen Verbesserungen der neuen Windows-Version.

Windows 10 erlaubt bald einen direkten Zugriff auf das Smartphone. Dazu befindet sich in den Einstellungen der neue Eintrag "Phone". Problem: Browsen auf dem Handy, dann auf den PC switchen und wie landet man wieder genau da, wo man war?

Windows 10 und Android rücken zusammen.

Cortana zeigt Suchergebnisse im Startmenü an. Dabei können Sie entscheiden, ob die Seite sofort im PC-Browser geöffnet werden soll oder erst später.

Wie bereits erwähnt, handelt es sich um eine der Funktionen, die durch das Verknüpfen eines Windows-10-PCs mit einem Smartphone möglich sein wird. "Bei einigen Fragen wird das Cortana-Panel automatisch erweitert, um schnell anzuzeigen, was Sie wissen wollen", ergänzte Sarkar. Suchergebnisse für Filme, Wetter, Prominente und so weiter werden nun direkt in Cortana dargestellt, die dafür ein Fenster aufklappt. Außerdem sind Cortanas Fähigkeiten um Befehle wie das Herunterfahren oder Neustarten des PCs erweitert worden - das gilt bisher allerdings nur für englischsprachige Märkte. Microsoft gibt ein Beispiel für ein Sprachkommando an: "Hey Cortana turn off my PC". Der Nutzer muss dies dann mit dem Sprachbefehl "Ja" bestätigen oder mit einem "Nein" ablehnen.

Mit der neuen Version verbessert Microsoft auch Windows Update und den Boot-Vorgang nach größeren Windows-10-Updates. Ein paar andere Funktionen, die im Creators Update im Herbst das Tauschen zwischen Geräten vereinfachen soll, lassen bislang im Preview noch auf sich warten.

Related:

Comments

Latest news

Trauer um Hochspringerin Gretel Bergmann
Bergmann sei am Dienstag eines natürlich Todes im Kreis ihrer Familie in ihrem Zuhause gestorben. Eine Schule in Hamburg und ein Weg im Olympiapark in Berlin tragen ihren Namen.

Google schafft Instant Search ab
Warum Google die Funktion auch von der Desktop-Suche schmeißt, bleibt bis auf Weiteres ein Geheimnis des Konzerns. Google prognostizierte damals, dass Nutzer mit Instant Search jeden Tag Millionen von Sekunden sparen könnten.

Telekom streamt erste Bundesliga und Champions League
Die Fußball-TV-Rechte sind in der aktuellen Sommerpause ein großes Thema. August bietet die Telekom ihren Kunden ein neues Paket an. HSV, Schalke , Werder in der Bundesliga - ab dem 2.

WhatsApp hat eine Milliarde Nutzer pro Tag
Die Nutzung der SMS ist hingegen zwischen 2012 und 2016 um 61 Prozent zurückgegangen. WhatsApp hat angekündigt, "mehr nützliche Funktionen" hinzufügen zu wollen.

Polizei sucht nach gefährlichem Ausbrecher aus dem PZN
Bekleidet sei er mit einem schwarzen T-Shirt, schwarzen Hosen und Turnschuhen. Dieser ist laut Zeugenaussagen zu Fuß in Richtung Nußloch geflüchtet.

Other news