Ostbeauftragte Gleicke wirft Autoren "Schlamperei" vor

Die Ostbeauftragte der Bundesregierung die Bundestagsabgeordnete Iris Gleicke

Die Ostbeauftragte der Bundesregierung, Iris Gleicke (SPD), hat sich offiziell von der Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland distanziert, die ihr eigenes Haus in Auftrag gegeben hatte.

Gleicke schreibt nun in dem Brief, der dem Nordkurier vorliegt, dass neue entdeckte Fehler sie zu dem Distanzierungs-Schritt veranlasst hätten: "Mit Verwunderung" habe sie zur Kenntnis genommen, dass das Göttinger Institut dem Ministerium neue Studienfassungen übermittelt habe - "ohne nähere Erläuterungen und Hinweise darauf, was geändert wurde und warum diese Änderungen erfolgt" seien: "Hieraus kann ich nur die Konsequenz ziehen, mich hiermit in aller Form von der Studie zu distanzieren". Die Autoren waren darin zu dem Schluss gekommen, dass rechtsextremes Gedankengut in Ostdeutschland auf besonders fruchtbaren Boden falle.

Die Untersuchung habe ihre Glaubwürdigkeit eingebüßt, heißt es in einem Schreiben Gleickes an die Autoren, aus dem die "Sächsische Zeitung" in der Donnerstagausgabe zitiert. Schon kurz nach der Veröffentlichung im Mai war den Wissenschaftlern vorgeworfen worden, handwerklich unsauber gearbeitet zu haben.

Gleicke hatte die Kritik damals noch zurückgewiesen und erklärt, es gebe keine Veranlassung für Zweifel daran, dass der Auftragnehmer die Studie nach aktuellen wissenschaftlichen Standards ausgeführt habe. Das sei eine in der Wissenschaft "ganz und gar übliche und unverzichtbare Methode, Quellen zu schützen", so die Wissenschaftler, die aber formale Fehler bei der Kennzeichnung der Interviewpartner einräumten. Unter anderem seien in einem Fall offensichtlich nicht belegbare bloße Aussagen eines anonymen Akteurs als Tatsachen dargestellt worden. Zur Begründung heißt es, in einer aktualisierten Fassung der Studie seien Korrekturen nicht transparent gemacht worden. Damit habe die Studie "jeden Wert für die dringend notwendige gesellschaftspolitische Debatte über die Ursachen des Rechtsextremismus in Ostdeutschland verloren". Sie betrachte die Bekämpfung des Rechtsextremismus seit Jahren als eines ihrer wichtigsten Anliegen, schreibt sie den Wissenschaftlern. Gleicke habe dem Kampf gegen Extremismus damit "einen Bärendienst erwiesen". Die Kosten der Studie belaufen sich nach früheren Angaben aus dem Bundeswirtschaftsministerium auf 129.400 Euro. Eine solche Anonymisierung sei in den Sozialwissenschaften aus guten Gründen Usus. Kritisiert wurden vor allem Flüchtigkeitsfehler bei der Anonymisierung einzelner Gesprächspartner. Darauf habe man sich geeinigt, teilt das Institut auf Anfrage mit. "Offenkundig scheint ein solches Verhalten in Wahlkampfzeiten für opportun gehalten zu werden".

Related:

Comments

Latest news

GTA 6 in Produktion? Auf diesen Hinweis ist man gestoßen…
Der jüngste Part der GTA-Serie " Grand Theft Auto V " hat viele Fans, die das Spiel regelmäßig zocken. Große Studios machen das manchmal so, um ihre eigentliche Arbeit zu vernebeln und Leaks zu vermeiden.

Hasen, die auf Schafen reiten
Horne schickte das Video an seinen Sohn, der es wiederum an die örtliche Zeitung weiterleitete und bei Facebook veröffentlichte. Auf dem Rücken von Schafen haben sich in Neuseeland wilde Hasen vor einem Hochwasser in Sicherheit gebracht.

Dobrindt verhängt Zulassungsverbot für Porsche Cayenne
Porsche war im Zuge der Abgas-Affäre zuletzt auch stärker ins Visier der Stuttgarter Staatsanwaltschaft geraten. Sie richten sich gegen unbekannte Mitarbeiter des Autobauers und eines amerikanischen Tochterunternehmens.

Staatsanwalt zum Fall Al-Bakr | Darum wurden die JVA-Ermittlungen eingestellt
Der Anwalt des Syrers bestätigte, dass die im vergangenen Jahr aufgenommenen Ermittlungen eingestellt wurden. Der Syrer flüchtete anschließend nach Leipzig , wo er dann von mehreren Landsleuten überwältigt wurde.

Novoline Spiele kostenlos online spielen
Dank ausführlicher Erklärungen schaffen sich Spielerinnen und Spieler schon vor Spielbeginn einen Überblick. Für Freunde klassischer Unterhaltungsspiele stehen verschiedene Roulette und Blackjack Versionen zur Verfügung.

Other news