PlayStation Plus - Sony erhöht Ende August die Preise

Nun auch in Deutschland Play Station Plus wird teurer

Nun also auch bei uns!

Bei einer monatlichen Abrechnung ändert sich der Preis von CHF 6.90 zu CHF 7.90 pro Monat.

Die Verantwortlichen von Sony Interactive Entertainment haben bekanntgegeben, dass man Ende August die Preise des hauseigenen Abodienstes PlayStation Plus erhöhen wird.

Wie Sony auf der offiziellen Seite zum Dienst ankündigt, plant man die Preise für PlayStation Plus ab den 31. August zu erhöhen.

Bei einer viereljährlichen Abrechnung ändert sich der Preis von 19,99 Euro auf 24,99 Euro. Sollte man mit der Preiserhöhung nicht einverstanden sein, kann man laut Sony Interactive Entertainment das Abonnement kündigen. Sowohl die monatlichen, die vierteljährlichen als auch die jährlichen Preise werden demnach deutlich ansteigen.

In der Meldung an die PlayStation Plus-Kunden heißt es im Wortlaut: "Da du eine bestehende Mitgliedschaft hast, bedeutet das für dich, dass alle Abonnementgebühren, die am oder nach dem 31. August 2017 fällig sind, zum neuen Preis abgebucht werden".

Bei einer vierteljährlichen Abrechnung ändert sich der Preis von CHF 19.90 zu CHF 24.90 pro Vierteljahr. Bis zum 31. August haben Nutzer noch die Möglichkeit, ein PlayStationPlus-Abonnement zum aktuellen Preis zu kaufen, das dann der aktuellen Mitgliedschaft hinzugefügt wird. Will man sein Abokündigen muss man dies in den Kontoeinstellungen mindestens 48 Stunden vor der nächsten Zahlung tun, indem man die Option "automatische Verlängerung" deaktiviert.

Related:

Comments

Latest news

Wahlausschuss lässt AfD zur Bundestagswahl zu
In Rheinland-Pfalz indes hat der Landeswahlausschuss am Freitag bereits entschieden. Im Ausgangsverfahren hatte der AfD-Vorsitzende im saarländischen Kreisverband St.

Dutzende Verletzte bei Zugunglück in Barcelona
Der Unfall ereignete sich am Freitagmorgen im Zentrum der Hauptstadt Kataloniens, wie eine Sprecherin des Zivilschutzes erklärte. Der Zug war aus dem Vorort Sant Vicenc de Calders gekommen, der Unfall ereignete sich während der morgendlichen Rush Hour.

Nach G 20: Immer mehr Verfahren gegen Polizisten
Medienberichten zufolge steigt die Zahl der Ermittlungsverfahren gegen Polizeibeamte, die beim G20-Gipfel eingesetzt waren. Es bestehe "ein hohes Interesse daran, dass diese Vorwürfe aufgeklärt werden".

Mick Jagger: "Bin ich politisch optimistisch?... Nein".
Es war dem Rolling Stones-Frontmann ein Anliegen, diese Songs einfach so zu veröffentlichen - ohne ein Album fertig zu haben. Mick Jagger gibt sich politisch: Der Rolling-Stones-Sänger hat zwei neue Songs veröffentlicht.

Wolfenstein II: The New Colossus - Bonus für Vorbesteller und Season-Pass
Die Mission wird Vorbestellern als kostenloser Bonus in Aussicht gestellt und ist ebenfalls Teil des Season Pass. Sie rückt ebenfalls Joseph Stallion, Jessica Valiant und Gerald Wilkins in den Mittelpunkt.

Other news