Porsche verzichtet auf Le Mans

Fritz Enzinger sieht die Zukunft der LMP1-Klasse in der Langstrecken-WM kritisch

Und zwar bereits zum Saisonende.

Nach Audi zieht sich noch ein Hersteller vom Klassiker zurück.

Die Spekulationen hatten sich über Monate hinweg verdichtet, jetzt steht laut übereinstimmenden Medienberichten fest: Le-Mans-Rekordsieger Porsche steigt aus der LMP1-Klasse der Langstrecken-WM WEC aus.

Ob Toyota, nominell 2018 der einzige Hersteller in der LMP1-Klasse, seine Beteiligung wie geplant bis zum Ende der übernächsten Saison fortführen wird, gilt als ungewiss. Die gesamte Rennserie wackelt gewaltig.

Porsche war 2014 mit Einführung des neuen Reglements in die Spitzenkategorie der Le-Mans-Szene zurückgekehrt. Der Bolide, dessen Konzept die Führungsriege um Ex-Technikvorstand Wolfgang Hatz, dem ehemaligen Technikchef Alexander Hitzinger sowie LMP1-Leiter Fritz Enzinger und Teamchef Andreas Seidl durchgesetzt hatte, wurde in den vergangenen Jahren weiterentwickelt; nun stößt man allerdings langsam an die Grenzen der maximalen Leistungsfähigkeit. In anderen Motorsportserien gibt es für das gleiche Investment erheblich mehr Aufmerksamkeit. In Stuttgart orientiert man sich anscheinend in Richtung Formel 1 als Motorenpartner.

Related:

Comments

Latest news

CCP Games enthüllt Sparcs-Release-Termin
Entwickler CCP kann heute den Release ihres neues VR Sportitels ‚Sparc‚ bestätigen, der gegen Ende August erhältlich sein wird. Sparc bietet Spielmodi für zwei Spieler, womit man sowohl das Anfänger- als auch das Experten-Niveau abdecken möchte.

Ehe-Aus bei Bayern-Neuzugang James Rodriguez
Immerhin: Die Mitteilung der 24-Jährigen scheint auf eine friedliche und respektvolle Scheidung hinzudeuten. Am Donnerstagabend bestätigte Ospina die Spekulationen dann höchstpersönlich auf Instagram .

UEFA Euro 2017: ÖFB-Frauen treffen auf Spanien
Das Viertelfinal-Tableau an der Frauen-EM in den Niederlanden ist komplett. -Runde am Sonntag in Deventer auf Frankreich. Der Titelanwärter gewann auch sein letztes Match in der Gruppe D mit 2:1 gegen Portugal und trifft nun auf Frankreich.

Deutsche Bank überrascht mit Gewinnen
Die Deutsche Bank kann im Tagesgeschäft trotz Rückgängen im wichtigen Anleihe- und Devisenhandel überraschend kräftig zulegen. Die gesamten Einnahmen der Bank lagen bei 6,6 Milliarden Euro - ein Zehntel weniger als zuletzt.

Aktien Frankfurt Ausblick: Starker Euro nach Fed-Aussagen setzt Dax unter Druck
Probleme im Pflanzenschutzgeschäft hatten dem Chemie- und Pharmakonzern im zweiten Quartal einen Gewinnrückgang eingebrockt. Am Ende des TecDax ließen die Papiere von Dialog Semiconductor nach Quartalszahlen mit minus 3,1 Prozent deutlich Federn.

Other news