Wolfenstein II: The New Colossus - Bonus für Vorbesteller und Season-Pass

Fehler Erst den Wachführer hinten ausknipsen dann alle anderen. Aber die örtliche Fauna in Form der Hunde hat oft etwas dagegen

Im neuesten Gameplay-Trailer zu Wolfenstein II: The New Colossus werden wir Zeuge eines äußerst skurrilen Aufeinandertreffens zwischen einem Kommandanten des Regimes und dem Helden B.J. Blazkowicz. Die Mission wird Vorbestellern als kostenloser Bonus in Aussicht gestellt und ist ebenfalls Teil des Season Pass. In Kürze möchte Bethesda weitere Informationen einzelnen DLCs veröffentlichen. Diese Episode ist für die Vorbesteller und für die Besitzer des Season-Pass verfügbar. Sie rückt ebenfalls Joseph Stallion, Jessica Valiant und Gerald Wilkins in den Mittelpunkt.

Wolfenstein II: The New Colossus erscheint am 27. Oktober.

Related:

Comments

Latest news

Fascher für Corrochano: Erneut Wechsel in Lotte!
Fascher wird am Samstag zum ersten Mal auf der Lotter Bank sitzen, wenn die Sportfreunde um 14 Uhr beim FSV Zwickau zu Gast sind. Das erste Punktspiel unter ihm verloren die Sportfreunde zu Hause gegen Hansa Rostock mit 0:2.

Karlsruhe billigt Abschiebung von Gefährdern
Dem Mann wird vorgeworfen, in Deutschland einen Anschlag für die Terror-Organisation "Islamischer Staat" geplant zu haben. Dies betraf zwei bei einer Großrazzia im niedersächsischen Göttingen in Gewahrsam genommene Islamisten.

Jugendliche baut Unfall und filmt, wie ihre 14-jährige Schwester stirbt
Ihre Schwester Jacqueline und deren gleichaltrige Freundin waren hinten auf der Rückbank. "Jacqueline, bitte wach auf". Jacquelin starb auf der Stelle, ihre Freundin wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Laut Reklame! In Russland ist Martin Schulz ein Fensterexperte
Die behauptet, dass Eriksons Ähnlichkeit mit dem früheren EU-Parlamentspräsidenten rein zufällig sei. Man sei ein "russisch-schwedisches Joint Venture" und Erikson ein echter Experte.

US-Senat stimmt für Verschärfung von Russland-Sanktionen
Die deutsche Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries warnte eindringlich vor Auswirkungen auf deutsche Unternehmen. Das Weiße Haus kritisierte, dass damit die Befugnisse des Präsidenten eingeschränkt würden.

Other news