Zum dritten Mal im Juli: Bankomat in Salzburg in die Luft gesprengt

Zum dritten Mal innerhalb weniger Wochen haben Unbekannte in Salzburg in den frühen Morgenstunden einen Bankomaten gesprengt - zum zweiten Mal in Eugendorf (Flachgau).

Diesmal hatten die Kriminellen einen Bankomaten, der in einer Geschäftszeile montiert war, im Visier. Durch die Wucht der Detonation wurde der Bankomat einige Meter aus der Wand geschleudert und landete in einem Kreisverkehr. Verletzt wurde durch die Sprengung niemand. Und bereits am 8. Juli wurde in Eugendorf ein anderer Geldautomat gesprengt. Den Tätern war es aber damals nicht gelungen, die Geldkassetten aus dem zerstörten Geldautomaten zu ziehen.

Erst am 20. Juli haben Unbekannte einen Bankomat in der Münchner Bundesstraße in der Stadt Salzburg gesprengt.

Ob es den Tätern gelang, die Geldkassetten aus dem Automaten zu entwenden, war zunächst nicht bekannt.

Related:

Comments

Latest news

Erler warnt vor Folgen für Europäische Union
Der Streit um die Sanktionen bringt nun also die EU gegen die USA auf - und Russlands Präsidenten Wladimir Putin wird das freuen. Das US-Repräsentantenhaus hatte am Dienstag mit überwältigender Mehrheit diesen Gesetzentwurf zu den Sanktionen verabschiedet.

Katzencafé jetzt auch in Hamburg
Im Café "Katzentempel" können die Gäste mit den Katzen sogar schmusen - wenn diese dazu bereit sind. In Gesellschaft von Katzen einen Kaffee trinken und vegan essen, das ist jetzt in Hamburg möglich.

Merkel kann sich zurücklehnen: Union erreicht neuen Umfrage-Rekord
In der aktuellen Sonntagsfrage des *Deutschlandtrends im ARD-Morgenmagazin erhält die Union 40 Prozent der Wählerstimmen. Die FDP (minus eins), die Grünen (unverändert) und die Linke (minus eins) erhalten jeweils acht Prozent der Stimmen.

McDonald's hat Boatengs Nachbarn gefunden
Die Auslieferung des Essens übernimmt dabei unabhängig von der gewählten Plattform jedoch der Berliner Anbieter Foodora . Bis Ende des Jahres 2017 sollen mindestens 200 McDonald's Restaurants Big Mac & Co. zu den Gästen bringen.

Mann sticht in Hamburg auf Menschen ein - ein Toter
Laut "Bild" haben die Behörden Terror-Alarm ausgelöst , zudem soll nach einem weiteren Mann gefahndet werden. Ein Mann attackierte am Nachmittag wahllos Passanten an der Fuhlsbütteler Straße mit einem Messer! .

Other news