BVB-Star bei Instagram | Nanu! Aubameyang über Milan: "Ich würde zurückwollen"

Pierre-Emerick Aubameyang

Gibt es im Dortmunder Transfer-Theater nun auch noch eine Zugabe?

Auf dem Platz setzt er Ausrufezeichen, nach Abfiff sorgt er für Fragezeichen: Pierre-Emerick Aubameyang stieg mit seinem Dreierpack beim 4:0-Pokalsieg gegen den Sechsligisten Rielasingen-Arlen zum erfolgreichsten ausländischen Spieler der Vereinsgeschichte auf.

Der Top-Torjäger des BVB wäre bereits im Juli beinahe zu China-Klub Tianjin Quanjian gewechselt. Nun hat der Gabuner die Gerüchteküche selbst befeuert.

Wenngleich diese Aussagen gewiss mit einem Augenzwinkern zu verstehen sind, scheint Aubameyang einen Wechsel nicht völlig ausschließen zu wollen. Die Situation ist momentan schwierig. "Wir werden sehen, was passiert". Später am Abend meldete er sich live bei Instagram - und legte überraschend nach. Auf eine mögliche Rückkehr zum AC Mailand angesprochen antwortet Aubameyang: "Ich möchte zurück, aber die Verantwortlichen schlafen. Was soll ich machen?", sagt Aubameyang.

Related:

Comments

Latest news

Vanessa Mais schockierendes PETA-Shooting: "Ich sterb für dich"
Auf einem drastischen Fotomotiv ist zu sehen, wie die Sängerin mit einem Seziermesser aufgeschlitzt wird. Für Peta lässt Vanessa Mai die Hüllen fallen und lässt sich mit einem Skalpel bearbeiten.

Japan droht Kim mit Abfangraketen
Als Reaktion auf den Raketentest verhängte der UN-Sicherheitsrat die bislang schärfsten Wirtschaftssanktionen gegen Nordkorea. Teils befürworten die Bewohner Guams die Eigenverwaltung, andere plädieren für einen kompletten Beitritt zu den USA.

Eigenen Sohn entführt? Wo sind Abubakari Guni und Faisal?
Faisal wohnt eigentlich bei seiner Mutter in Wasserburg am Inn (Landkreis Rosenheim) und befand sich am Wochenende des 6. und 7. Auf den Aufruf vom Samstag sind tatsächlich schon Hinweise aus der Gemeinde Tutzing eingegangen.

Trump sprach erneut Warnung gegen Kim aus
Sein Statement begann Mattis mit der Erklärung, dass die USA dennoch versuchten eine diplomatische Lösung im Konflikt zu finden. Als Reaktion auf den Raketentest verhängte der UNO-Sicherheitsrat die bislang schärfsten Wirtschaftssanktionen gegen Nordkorea.

May-Minister über "geheime" EU-Mitgliedschaft nach Brexit
In der Übergangsphase werde Großbritannien "außerhalb der EU-Zollunion" und nicht mehr an die EU-Verträge gebunden sein. London werde diese Zeit zudem nicht dafür nutzen, um sich die EU-Mitgliedschaft "durch die Hintertür" zu sichern.

Other news