Vanessa Mais schockierendes PETA-Shooting: "Ich sterb für dich"

So sieht das Kampagnen

Für Peta lässt Vanessa Mai die Hüllen fallen und lässt sich mit einem Skalpel bearbeiten.

Für die neue PETA-Kampagne "Kein Sezieren an Universitäten" hat sich die Tierrechtsorganisation wieder einmal prominente Unterstützung geholt: Sie protestiert gemeinsam mit Vanessa Mai, die auch das neueste Foto ziert. Auf einem drastischen Fotomotiv ist zu sehen, wie die Sängerin mit einem Seziermesser aufgeschlitzt wird. Darüber ist zu lesen "Ich sterb' für dich". Es ist aber auch keine wirkliche Bildungslücke, wenn man die Nummer nicht kennt. Der Shootingstar liebt Tiere, ist gerade vor kurzem Mami von einem Mops geworden, gerade deshalb möchte sie durch die schockierenden Fotos wachrütteln.

Vanessa Mai ist erfolgreiche Sängerin, war Jury-Mitglied bei "Deutschland sucht den Superstar" im vergangenen Jahr und tanzte sich bei "Let's Dance" in die Herzen der Zuschauer. Natürlich wurde Kunstblut verwendet, um den Schnitt zu inszenieren.

"

"Viele wissen nicht, dass Tiere extra für das Sezieren an Hochschulen getötet werden."

". Darunter sind Kaninchen, Hühner, Katzen und Ziegen. Auch Rinder und Pferde sollen für die Sezierarbeiten der Studierenden sterben müssen. Mit der neuen Kampagne appellieren die Künstlerin und PETA an die Hochschulen, Tierversuche und "Tierverbrauch" endlich zu beenden. Es sind Lebewesen, die fühlen und leiden wie wir! Die Sängerin (von der nicht bekannt ist, ob sie jemals einen Medizin-Hörsaal von innen gesehen hat) meint: "Studien zeigen, dass eine Kombination aus modernen, tierfreien Lehrmitteln mit praktischen Übungen der beste Weg ist, junge Mediziner und Naturwissenschaftler gezielt auf ihren Beruf vorzubereiten".

Über diese Praxis sagt die Sängerin: "Es ist veraltet und tierquälerisch, dass noch immer Tiere in der Lehre wie Objekte behandelt werden". Es sind Lebewesen, die fühlen und leiden wie wir!

Studierende in einigen Bundesländern haben die Möglichkeit, sich auf Antrag von Lehrveranstaltungen mit Tierverbrauch befreien zu lassen. Die Hochschulgesetze von Bremen, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Saarland beinhalten eine Tierschutzklausel, die solche eine Befreiungsmöglichkeit vorsieht.

Related:

Comments

Latest news

Vor Pokalspiel in Magdeburg: Augsburger Mannschaftsbus beschmiert
Laut MDR erschienen die Chaoten in der Nacht zwischen 2 und 7 Uhr am Mannschaftshotel der Augsburger und gingen ans Werk. Auch die Magdeburger Polizei war in ihrem Urteil eindeutig: "Unverbesserliche beschmierten Spielerbus des FC Augsburg.

Faustschlag nach Pokalspiel in Siegen - Fan in Lebensgefahr
Ein Frankfurter Fußballfan ist nach dem DFB-Pokalspiel gegen TuS Erndtebrück ins Krankenhaus geprügelt worden. Eintracht Frankfurt gewann das Auswärtsspiel beim Regionalliga-Aufsteiger TuS Erndtebrück mit 3:0.

May-Minister über "geheime" EU-Mitgliedschaft nach Brexit
In der Übergangsphase werde Großbritannien "außerhalb der EU-Zollunion" und nicht mehr an die EU-Verträge gebunden sein. London werde diese Zeit zudem nicht dafür nutzen, um sich die EU-Mitgliedschaft "durch die Hintertür" zu sichern.

Iranisches Parlament erhöht Budget für das Raketenprogramm
Der Iran reagiert damit auf neue US-Sanktionen, die seit dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump verhängt wurden. In Medienberichten hieß es, das am Sonntag beschlossene Gesetz sei eine Antwort auf die jüngsten Sanktionen der USA.

Bodybuilding-Star kollabiert - Koma
Mit mehr als einer Millionen Anhängern wurde Piana zur Instagram-Sensation und auch auf Youtube hat er über 900.000 Follower. Pianos Freundin äußerte sich inzwischen zu Todesgerüchten via Instagram: "Ich will klarstellen, dass er noch am Leben ist".

Other news