Ronaldo fliegt wegen Schwalbe vom Platz und schupft danach den Schiedsrichter

Real Madrid's Karim Benzema center tries to drib

"Ich bin glücklich, weil es ein Zeichen des Vertrauens ist, dass wir unseren Job gut gemacht haben", sagte der dreimalige Weltfußballer auf einer Pressekonferenz vor dem Hinspiel im spanischen Supercup am Sonntag (22 Uhr) bei Pokalsieger FC Barcelona. Der Börse Express übernimmt keinerlei Haftung.

Dabei fliegt Cristiano Ronaldo mit Gelb-Rot vom Platz, anschließend schubst er den Schiedsrichter.

Nach dem Sieg im europäischen Supercup gegen Manchester United letzte Woche wäre es für Real bereits der zweite Titel der Saison.

Zuvor hatte Barcelonas Piqué mit einem Eigentor die 1:0-Führung für die Gäste zu verantworten (50. Minute). Marco Asensio traf zum Endstand (90.). Der Portugiese war nach seinem Einsatz beim Confed Cup erst vor Kurzem wieder ins Training eingestiegen.

Es ist nur ein kleiner Vermerk von Referee Ricardo de Burgos Bengoetxea, der auf dem umfangreichen Spielberichtsbogen zu finden ist.

Ronaldo musste nach einem Jubel ohne Trikot und einer vermeintlichen Schwalbe beim 3:1-Auswärtssieg vorzeitig unter die Dusche. Dann allerdings folgte die Show des eingewechselten Ronaldo.

Zwei Minuten später kam Ronaldo nach einem Zweikampf im gegnerischen Strafraum zu Fall. Gegen diese will Real laut Marca vorgehen.

Related:

Comments

Latest news

Nürnberg schlägt MSV durch zwei "Zauberecken"
Der Vorarlberger sorgt nach der Führung durch Behrens (21.) für das 2:0 (41.), er verwandelt einen Eckball per Kopf. Bei der bis dahin besten MSV-Chance traf Kingsley Onuegbu nur die Latte (86.), Wolzes Tor vom Punkt kam zu spät.

Bundesregierung hält an "Diesel-Privileg" fest
Am Wochenende hatte die Chefin des Umweltbundesamts (UBA), Maria Krautzberger, gefordert, das Diesel-Privileg zu überprüfen. Bundeskanzlerin Merkel sieht aber in einem Verbot neuer Dieselautos auf lange Sicht ein sinnvolles Mittel.

Southampton: Liebherr verkauft 80 Prozent der Anteile
Southampton ist neben Manchester City und West Bromwich Albion der dritte Premier-League-Klub mit chinesischen Investoren. Die Schweizerin Katharina Liebherr hat die Mehrheit ihrer Anteile am Premier-League-Klub Southampton verkauft.

Netflix stellt "Gypsy" mit Naomi Watts ein
Das Aus komme wenige Wochen nach einem Zusammentreffen der Autoren, an Storylines und Skripten soll schon gefeilt worden sein. Für Naomi Watts war " Gypsy " die erste feste Serienrolle seit fast 20 Jahren.

Holstein Kiel: Tribüne verformt sich - Räumung!
Die Mannschaft von Holstein Kiel beeinträchtigte die Umsetzung ihrer Fans nicht: Sie triumphierten mit 2:1 gegen die Eintracht. Die umgebaute Tribüne war zum ersten Heimspiel gegen Sandhausen vor zwei Wochen eingeweiht worden.

Other news