Infiniti zeigt in Pebble Beach den Prototype 9

Infiniti-Prototype-9-3

Concours d'Elegance im kalifornischen Pebble Beach.

Schmale Reifen mit Speichenfelgen, ein einsitziges offenes Cockpit und eine Karosserie aus gebürstetem Metall: Infiniti, die Luxusmarke des japanischen Autoherstellers Nissan, hat ein Konzeptfahrzeug gebaut, das einem alten Rennwagen nachempfunden ist.

Einer der Grundgedanken des Konzepts war laut Nissans Edelmarke: Wie hätte ein Rennwagen der erst im Jahr 1989 gegründeten Marke Infiniti wohl vor 70 Jahren ausgesehen? Doch die Designer wollten die aktuelle Formensprache der Marke miteinfließen lassen. Das mit klassischer Handwerkskunst gebaute und 4,33 Meter lange Fahrzeug mit Leiterrahmen besteht aus Stahl und wiegt 890 Kilogramm. Dabei handelt es sich um einen elektrischen Retro-Roadster im Design der Rennwagen aus den 40er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts.

Es werden 320 Nm Drehmoment bereitgestellt. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 170 km/h.

Related:

Comments

Latest news

Nordkoreas Raketenantrieb könnte aus der Ukraine stammen
Die raschen Fortschritte Nordkoreas bei der Raketentechnik gehen möglicherweise auf Schwarzmarktkäufe in der Ukraine zurück. Die Raketenmotoren seien offenbar weiterentwickelt worden, damit die nordkoreanischen Raketen größere Reichweite erzielen.

LG V30: Erste Angaben zur neuen UX 6.0+ Oberfläche
Auch fotografische Nicht-Profis bekommen so die Möglichkeit Fotos in höchst professionellem Stil zu schießen. LG Electronics (LG) bietet mit seinem neuen V30 nicht nur bestmögliche Hardware-Komponenten.

Deutscher Buchpreis: Fünf Österreicher auf Longlist
Bildlegende: Steht mit seinem Roman "Kraft" auf der Longlist des Deutschen Buchpreises: der Zürcher Jonas Lüscher . Verlage aus Deutschland, Österreich und der Schweiz hatten 174 Bücher eingereicht - so viele wie nie zuvor.

Von Eiche erschlagen - Tote und Verletzte auf Madeira
Tragödie auf Madeira - Mehrere Menschen wurden von einem umstürzenden Baum in den Tod gerissen. Sie war demnach schon seit Jahren als gefährlich und umsturzgefährdet eingestuft worden.

Messi, Buffon oder schon wieder Ronaldo?
Ronaldo , Buffon oder Messi? Das verkündet die Europäische Fußball-Union am Dienstag. Als fünfter schaffte es Weltmeister Toni Kroos knapp nicht in die Endauswahl.

Other news