Bayern zum Auftakt gegen Leverkusen ohne Kapitän Neuer

Kempten, dass der Zugverkehr eingestellt ist

Leverkusen - Heiko Herrlich wünscht sich zum Bundesliga-Start beim FC Bayern München am Freitag (ab 20:30 Uhr im Liveticker auf ran.de) von seinem Team einen Auftritt mit Mut und Herz. "Wir werden kein Risiko eingehen", sagte Trainer Carlo Ancelotti am Donnerstag. Zurückhaltend gab er sich auch bei seinen Äußerungen zu den Saisonzielen: "Wir wollen es besser machen als letztes Jahr und freuen uns, dass die Saison beginnt". Neuer hatte sich im April im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League bei Real Madrid den Mittelfuß gebrochen und war seitdem nicht einsatzfähig gewesen. Der 58 Jahre alte Italiener will dabei mehr erreichen als im ersten Jahr mit dem Gewinn des Meistertitels. "Unser Traum ist es, wieder Meister zu werden", sagte er.

Fehlen werden beim Rekordmeister zum Auftakt darüber hinaus die noch nicht fitten oder verletzten Profis Jérôme Boateng, Thiago, Javi Martínez, Juan Bernat und Neuzugang James Rodríguez. Zum Saisonauftakt geht es gegen Bayer Leverkusen. In München müsse es heißen: "Mist, dass wir direkt gegen Bayer spielen".

Die Personalsituation bei Bayer entspannt sich. "Was ist wichtig? Dass wir an unsere Stärken glauben und versuchen, sie einzusetzen", sagte Herrlich während der Pressekonferenz.

Ob Kai Havertz dem Tabellenzwölften der Vorsaison in München zur Verfügung stehen wird, ist offen. Kevin Kampl (Oberschenkel) fühle sich hingegen wesentlich besser, Sven und Lars Bender trainieren wieder. Als Kapitän wird Thomas Müller die Münchner Mannschaft anführen.

Related:

Comments

Latest news

Air Berlin verhandelt mit drei Interessenten
Der Chef der Monopolkommission, Wambach, äußerte Bedenken gegen eine Übernahme von Air Berlin durch die Lufthansa. Lufthansa plane, die neu übernommenen Flugzeuge in die eigene Billigflugtochter Eurowings zu integrieren.

Urteil gegen Adblock Plus fällt in München
Die klagenden Unternehmen haben bereits im Vorfeld erklärt, in jedem Fall bis vor den Bundesgerichtshof ziehen zu wollen. Geklagt hatten mehrere Medienunternehmen: die "Süddeutsche Zeitung", ProSiebenSat.1 und die RTL-Tochter IP Deutschland.

Unterbringung von Grafinger Messerstecher in Psychiatrie gefordert
Zuvor hatten Staatsanwalt, Verteidiger und die Anwälte der Nebenklage die Unterbringung in einer Psychiatrie gefordert. Um zu überleben, so seine Gedankenwelt, müsse er zum Islam konvertieren und dafür ein Menschenopfer bringen.

"Bullyparade": Wiedersehen mit Winnetou und Co
Am Abend fuhren sie dann noch einmal in dunkler Limousine vor und wurden von Fans und Blitzlichtgewitter empfangen. Herbig: Ich weiß inzwischen, dass man diesen einen Superfilm, den man gern machen möchte, einfach nicht hinkriegt.

Sparsam und sauber: Neuer Diesel für Honda Civic
Beim Motor handelt es sich um eine überarbeitete Version des bereits im Vorgängermodell eingesetzten 1,6-Liter-Vierzylinders. Der auf Sparsamkeit getrimmte Selbstzünder hält die für Euro 6d geforderten Abgaswerte im RDE-Messverfahren ein.

Other news