Documenta-Obelisk: AfD sorgt für Eklat

Olu Oguibe

Es wird gerade darüber debattiert, ob er auch nach Ende der Kunstausstellung in Kassel bleiben soll. Um einen möglichen Standort gibt es viele Diskussionen.

Ein AfD-Politiker hat ein preisgekröntes documenta-Werk als "entstellte Kunst" bezeichnet und damit für einen Eklat im Kulturausschuss von Kassel gesorgt.

Der Obelisk ist eines der auffälligsten Kunstwerke bei der documenta. Die Wut der Bürger über den Obelisken sei seiner Erfahrung nach groß. In goldener Schrift ist auf vier Seiten in vier Sprachen ein Bibel-Zitat eingraviert: "Ich war ein Fremdling und ihr habt mich beherbergt". Er sei dafür sehr offen, es sei aber wichtig, "dass die Bevölkerung mitgeht".

Related:

Comments

Latest news

Heute Neuigkeiten zur Xbox One X
Ein Firmware-Update bereitet unterdessen die Spielesammlung von Xbox-Besitzern auf den Release der Konsole vor. Sollten diese eintreffen, bringen wir euch natürlich umgehend auf den aktuellen Stand der Dinge.

"Bullyparade": Wiedersehen mit Winnetou und Co
Am Abend fuhren sie dann noch einmal in dunkler Limousine vor und wurden von Fans und Blitzlichtgewitter empfangen. Herbig: Ich weiß inzwischen, dass man diesen einen Superfilm, den man gern machen möchte, einfach nicht hinkriegt.

Werder Bremen vor dem Bundesliga-Start: Mit Drobny und ganz viel Freude
Ausnahme: Fin Bartels (war gesperrt) kehrt zurück. "Wir fiebern dem Start entgegen und freuen uns brennend, wieder loszulegen. Die Plätze für die Startelf sind so gut wie vergeben: Voraussichtlich lässt Trainer Alexander Nouri das Pokal-Team ran.

Haftstrafe für Studentenführer in Hongkong
Wong kündigte nach der Gerichtsentscheidung vom Donnerstag an, er werde seinen Kampf für Freiheit und Demokratie fortsetzen. Die Staatsanwaltschaft kritisierte das Strafmaß nach der ersten Verurteilung als zu niedrig.

Bottroper Apotheker-Skandal noch größer als gedacht
Zuvor war bereits herausgekommen, dass in Deutschland rund 3700 in 6 Bundesländern falsch dosierten Arzneien bekommen haben. Am Donnerstagvormittag erließ der Minister als Reaktion auf den Skandal eine Neuordnung der Apothekenüberwachung.

Other news