Holland: Frau in Radiogebäude als Geisel genommen

Holland: Frau in Radiogebäude als Geisel genommen

Der Nachrichtensender NOS berichtete unter Berufung auf Zeugenangaben, der Geiselnehmer habe der Frau ein Messer an die Kehle gehalten und an der Rezeption in gebrochenem Niederländisch verlangt, einen Vertreter des US-Senders CNN zu sprechen.

Im niederländischen Hilversum nahe Amsterdam hat ein Mann eine Frau zur Geisel genommen und sich in einem Gebäude des Rundfunks verschanzt. Die Polizei schätzte die Lage als ernst ein.

Die niederländische Polizei hat die Geiselnahme in Hilversum beendet. Ein Mann hatte eine Frau in einem Rundfunkgebäude festgehalten. Auch sonst sei niemand verletzt worden.

Der Mann habe die Frau am Morgen vor dem Haus bedroht und sei dann mit ihr in das Gebäude gegangen. Dort befinden sich mehrere Sendestudios. Es sei ein Vermittler eingesetzt worden, der mit dem Geiselnehmer verhandeln soll. Der Betrieb der TV- und Radiosender wurde dabei aber nicht gestört, heißt es aus der Redaktion. Man hatte die Türen verriegelt und war von der Geiselnahme nicht betroffen.

Der Vorfall weckt Erinnerungen an eine Geiselnahme Anfang 2015. Ein Gericht verurteilte ihn später zu drei Jahren und vier Monaten Haft.

Related:

Comments

Latest news

Weltkriegsbombe in Hildesheim entschärft
Hildesheims Oberbürgermeister Ingo Meyer dankte den 800 Einsatzkräften vor allem für die rasche Evakuierung des Gebiets. Dabei wurden laut NDR Menschen aus Seniorenheimen, Hotels, Firmengebäuden, Kaufhäusern und einem Schwimmbad evakuiert.

Kenias Oppositionsführer will Wahl vor Gericht anfechten
Die diesjährigen Wahlbetrugs-Vorwürfe haben das ostafrikanische Land in die tiefste politische Krise seit 2007 gestürzt. Odinga sagte, die Opposition habe entschieden, "der Welt das Entstehen einer computergemachten Führung aufzuzeigen".

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel: Autobahn 7:Erstmeldung: Schwerer Unfall in Richtung Norden
Vier Personen zogen sich Verletzungen zu, die derzeit in Kasseler Krankenhäusern behandelt werden. Auf der A7 bei Kassel-Nord sorgt am Morgen ein Unfall für Behinderungen in Richtung Hannover.

Grenze "notfalls mit Waffengewalt verteidigen"
Verteidigungsminister Karakachanov sagte der Zeitung "Die Welt", sein Land werde dazu künftig auch verstärkt die Armee einsetzen. Zudem sei ein verstärkter Einsatz von Videokameras und Überwachungs-Drohnen geplant.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Other news