Mann stirbt bei Wohnungsbrand in Frankfurt

Mann stirbt bei Wohnungsbrand in Frankfurt

Ein Mann ist am Mittwochabend bei einem Brand in einer Wohnung in der Eppenhainer Straße im Gallus verstorben.

Nach fünf Minuten waren Einsatzkräfte bei der brennenden Wohnung. In der Wohnung fanden sie einen männlichen Leichnam (73). Es waren drei Trupps unter Atemschutz mit Unterstützung einer Drehleiter im Einsatz. Die Schadenshöhe beträgt laut Feuerwehr 120.000 Euro, angerückt waren 41 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst sowie der Notarzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Viel Arbeit hatte die Feuerwehr Frankfurt auch beim Unwetter in Rhein-Main in den vergangenen Tagen.

Keine Neuigkeiten und News mehr verpassen?

Related:

Comments

Latest news

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Leichenfund in der Mosel - Ist es der vermisste Matrose?
Die Leiche des Mannes war am Mittwochmorgen bei Brauneberg (Kreis Bernkastel-Wittlich) in der Mosel entdeckt worden. Die Ermittlungen zur Todesursache werden durch die Kriminalinspektion Wittlich geführt und dauern an.

Jahre und 58 Mio Euro! | Mega-Vertrag für Draisaitl
Draisaitl verdient nun im Schnitt rund 7,2 Mio Euro jährlich - so viel wie noch kein deutscher Eishockeyprofi vor ihm. Davon will ich so lange wie möglich ein Teil sein. "Ich freue mich sehr für Leon und die Oilers.

Novoline Spiele kostenlos online spielen
Dank ausführlicher Erklärungen schaffen sich Spielerinnen und Spieler schon vor Spielbeginn einen Überblick. Für Freunde klassischer Unterhaltungsspiele stehen verschiedene Roulette und Blackjack Versionen zur Verfügung.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news