Neues "Sword Art Online"-Spiel für PS4, Xbox One und PC angekündigt"

Sword Art Online Fatal Bullet Mit Trailer Gameplay und Details für Anfang 2018 enthüllt

Nach einem vagen Teaser-Trailer Anfang der Woche (wir berichteten) haben Bandai Namco und Entwickler Dimps mittlerweile das Shooter Rollenspiel Sword Art Online: Fatal Bullet angekündigt. Hier auf NplusX gibt es die ersten Infos. Im Laufe der Reise trifft man auch auf Charaktere aus den Mangas, Animes und vorherigen Spielen der "Sword Art Online"-Marke". Die Nintendo Switch wird in dem Trailer nicht erwähnt.

Die Geschichte wird von Sword Art Online Schöpfer Reki Kawahara mitgeschrieben. Kirito und zumindest die Scharfschützin Sinon werden aber auch im Spiel auftauchen, sie sind im Trailer zu sehen. Das Spiel ist das erste Game des Franchise das auf Gun Gale Online basiert und das erste SAO Game für die Xbox One und den PC. Inwiefern PvP eine Rolle in Fatal Bullet spielen wird, ist demnach noch unklar.

Das Gameplay ist von den Spielern individuell anpassbar indem sie neue Fähigkeiten und Fertigkeiten erschaffen.

Related:

Comments

Latest news

"Identitäre Bewegung" beendet Einsatz im Mittelmeer
Auf Twitter erkärten die Rechtsextremisten den Einsatz als "unbestreitbaren Erfolg" - trotz der negativen Medienberichterstattung. Das von rechtsextremen Aktivisten gecharterte Schiff "C-Star" hat seinen flüchtlingsfeindlichen Einsatz im Mittelmeer beendet.

Wegen Müller: Kühne kritisiert HSV-Führung
Da wird zu wenig Druck gemacht. "Ich verstehe seinen Ärger, seine Sorgen und seine Wünsche. Darunter leiden Verein und Fans. "Ich war einfach zu unkritisch".

Vor iPhone-8-Einführung: iPhone 7 bleibt meistverkauftes Smartphone der Welt
Laut ihrer Erhebung setzte Samsung rund 10,2 Millionen Galaxy S8 und etwa neun Millionen Galaxy S8 Plus-Einheiten ab. Am Ende der Top 5 landet laut Strategy Analytics das Xiaomi Redmi 4A mit 5,5 Millionen ausgelieferten Exemplaren.

Konsum von Cannabis wieder angestiegen
Das zeigt der aktuelle Drogen- und Suchtbericht, den die Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler in Berlin vorgestellt hat. Es könne nicht sein, dass von den drei Millionen betroffenen Kindern nur die wenigsten Unterstützung erhalten.

Trump feuert gegen Amazon
So war der Börsenwert von Toyota um 1,2 Milliarden Dollar (eine Milliarde Euro) nach einem negativen Tweet von Trump gefallen. Der jüngste Angriff gegen den Besitzer des Unternehmers Merck, Ken Frazier, hatte keine Folgen für das Pharmaunternehmen.

Other news