Ludwig/Walkenhorst starten mit Sieg in die EM in Lettland

Auftaktsieg

Dort sind an diesem Samstag die Beach-Königinnen Ludwig/Walkenhorst (Hamburg) die Kontrahentinnen, die in Jurmala im Achtelfinale die Finninen Sinnema/Stubbe 22:20, 21:15 besiegten. Am Donnerstag gewann das Hamburger Erfolgsduo auch ihr abschließendes drittes Gruppenspiel 2:1 gegen Taru Lahti/Anniina Parkkinen aus Finnland mit 2:1 (23:21, 19:21, 15:12) und qualifizierte sich damit direkt für das Achtelfinale am Freitag. Auch Karla Borger/Margareta Kozuch (Stuttgart/Hamburg), die als Nachrücker an der EM teilnehmen können und damit den Supercup am Wochenende am Hamburger Rothenbaum verpassen, starteten mit einem 2:0 Sieg gegen Inna Makhno/Irina Makhno aus der Ukraine. Die Berlinerin Großner hatte wie Glenzke extra ihren Lebensmittelpunkt nach Hamburg gelegt.

Nun soll mit der Förderung schon wieder Schluss sein, was das Verbands-Projekt abermals in ein schlechtes Licht rückt. Doch das ist nicht ihr letztes Saisonziel. "Und die deutsche Meisterschaft steht auch noch auf dem Plan", sagte Ludwig: "Das sind drei Highlights". Auch vier Männer - Max Betzien, Tim Holler, Jonathan Erdmann und Armin Dollinger - wurden aussortiert.

Die neue digitale Zeitung F.A.Z. Hier geht's zum Test. Dagegen treffen die weiteren deutschen Frauen-Duos Victoria Bieneck/Isabel Schneider (Berlin/Leverkusen) und Nadja Glenzke/Julia Großner (Berlin) am Freitag in der ersten K.o. Ebenfalls in die Runde der letzten Acht zogen die topgesetzten Chantal Laboureur und Julia Sude (Stuttgart/Friedrichshafen) mit einem 2:0 gegen die Niederländerinnen Madelein Meppelink/Sophie van Gestel ein. Großner erinnerte an die knappe 1:2-Satz-Niederlage in der WM-Gruppenphase gegen die späteren Weltmeisterinnen: "Wir haben da ein gutes Spiel gegen sie gemacht und jetzt einfach nichts mehr zu verlieren".

Related:

Comments

Latest news

Kyrgios führt Nadal in Cincinnati vor
Nadal blieb trotz einer markanten Steigerung nach dem ersten Satz bis auf das eine Break chancenlos. Im zweiten Durchgang schlug die ATP-Nummer 23 beim Stand von 5:4 zum Sieg auf.

Sturm fegt Bierzelt weg - Zwei Tote in Österreich
Die "Oberösterreichischen Nachrichten" berichteten gar von 1.000 Besuchern beim Frauscherecker Zeltfest. Die Verletzten sind in Krankenhäuser nach Oberösterreich, Salzburg und Deutschland gebracht worden.

Terror in Spanien: Touristen aus Barcelona zurück in Hannover
Vatikansprecher Greg Burke erklärt , Papst Franziskus bete für die Opfer des Anschlages von Barcelona . Spaniens Fußballmeister Real Madrid äußerte in dem Kurznachrichtendienst Twitter seine "tiefe Trauer".

Sperre: Ronaldo fühlt sich verfolgt!
Ronaldo hatte nach einer fragwürdigen Gelb-Roten Karte im Supercup-Hinspiel den Schiedsrichter gerempelt und war dafür gesperrt worden.

Zulieferer erwarten Boom bei der Apple Watch
Hauptneuerung der Apple Watch 3 dürfte der verbaute LTE-Chip sein, der den Abhängigkeitsgrad vom iPhone etwas reduzieren würde. Die Absatzsteigerung hängt natürlich maßgeblich mit der Produktentwicklung der Apple-Watch-Linie zusammen.

Other news