Neues Gameplay-Video zu Call of Duty: WWII

Die Verantwortlichen von Activision und Sledgehammer Games werden in den nächsten Wochen eine private Beta für alle Vorbesteller der Konsolenversionen des kommenden First-Person-Shooters "Call of Duty: WWII" veranstalten. -Teilnehmer die Möglichkeit haben den neuen Multiplayer ausgiebig anzutesten. Dabei können die Spieler auch auf Panzer und andere Fahrzeuge zurückgreifen.

Die Redakteure von Game Informer haben inzwischen ein neues Gameplayvideo veröffentlicht, mit dem man uns einen weiteren ausführlichen Blick auf den Multiplayer von "Call of Duty: WWII" gewährt. "Gibraltar" ist übrigens eine der Karten, die in der privaten Multiplayer-Beta spielbar sein werden ("Pointe Du Hoc", "Ardennes" und "Gibraltar").

"Call of Duty: WWII" wird am 3. November 2017 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen. Für Xbox One-Besitzer findet die Beta hingegen vom 1. September 2017 um 19 Uhr bis zum 4. September 2017 um 19 Uhr statt.

Related:

Comments

Latest news

Sturm fegt Bierzelt weg - Zwei Tote in Österreich
Die "Oberösterreichischen Nachrichten" berichteten gar von 1.000 Besuchern beim Frauscherecker Zeltfest. Die Verletzten sind in Krankenhäuser nach Oberösterreich, Salzburg und Deutschland gebracht worden.

Ex-Generalstaatsanwältin Ortega flieht nach Kolumbien
Das von der Staatsführung neu eingerichtete Gremium bestimmte Ombudsmann Tarek William Saab zu ihrem Interimsnachfolger. Ortega wirft Maduro vor, Venezuela zu einer Diktatur umzubauen.

Armored Warfare erscheint für die PlayStation 4
Das seit geraumer Zeit auf dem PC verfügbare Free-to-Play-MMO "Armored Warfare" soll künftig auch PS4-Spieler begeistern. Euch erwarten dabei interaktive Karten mit Respawn-Zonen, Überwachungsdrohnen, Luftangriffen und statischen Geschützen.

Terror in Spanien: Touristen aus Barcelona zurück in Hannover
Vatikansprecher Greg Burke erklärt , Papst Franziskus bete für die Opfer des Anschlages von Barcelona . Spaniens Fußballmeister Real Madrid äußerte in dem Kurznachrichtendienst Twitter seine "tiefe Trauer".

"Star Wars": Spin-Off mit Obi-Wan Kenobi geplant
Aber wer könnte den Jedi-Ritter spielen? Nun will Disney weitere Solo-Filme über die beliebten " Star Wars "-Helden entwickeln". Egal, wohin die Richtung geht: Jeder Film bräuchte einen anderen Darsteller, denn das Alter des Protagonisten variiert enorm.

Other news