Schiedsrichter übt scharfe Kritik an Krug und Fandel

Daumen hoch aber nur für Lutz Michael Fröhlich

Der Berliner Schiedsrichter Manuel Gräfe warf nun in einem Interview mit dem "Tagesspiegel" den ehemaligen Schiedsrichter-Chefs Hellmut Krug und Herbert Fandel vor, eben nicht nach dieser Maxime gehandelt zu haben.

In einem Interview mit dem Berliner "Tagesspiegel" (Sonntagausgabe) wirft er den beiden nachträglich Befangenheit bei der Auswahl vor: "Die beiden haben sich ihre Schiedsrichterliste so zusammengebastelt, wie sie es wollten".

Das Leistungsprinzip sei häufig außer Kraft gesetzt worden.

Gräfe fand es "exemplarisch", dass sich Bibiana Steinhaus erst als erste Schiedsrichterin für die Bundesliga qualifiziert habe, nachdem Lutz-Michael Fröhlich (59) das Amt des Schiedsrichter-Chefs übernommen hat. Seither gehe es ausschließlich nach Leistung, so Gräfe.

Ein rotes Tuch für den Schiri: Fifa-Schiedsrichter Felix Zwayer (36/Berlin), der 2005 in den Wettskandal um Robert Hoyzer verwickelt war. "Wie kann so jemand bis in die Spitze der deutschen Top-Schiedsrichter kommen? Kann es vielleicht sein, dass Fandel und Kruf dort einen Mann haben wollten, der ihnen zu bedingungsloser Loyalität verpflichtet war?", mutmaßt Gräfe.

Seit 13 Jahren ist Manuel Gräfe als Schiedsrichter in der Bundesliga aktiv.

Related:

Comments

Latest news

Zorc: Warten bei Dembelé nicht bis zum letzten Tag
Dabei will er aber nicht bis zu den letzten Tagen der Transferphase warten: "Wir werden diesen Transfer nicht am 30. oder 31. Sollte Barca die Vorstellungen des BVB nicht erfüllen, gebe es nur eine Konsequenz: "Ansonsten bleibt er bei uns".

Schock: Erdogan lässt Deutschen in Spanien-Urlaub festnehmen! Wie ist das möglich?!
Sein literarisches Werk handelt vielfach von Heimatsuche, Verbrechen gegen die Menschenwürde und den Völkermorden des 20. Er war zwei Jahre in einem Militärgefängnis inhaftiert, ehe er 1991 mit seiner Familie nach Deutschland fliehen konnte.

Täter getötet | Messer-Attacke in Russland - 8 Verletzte!
Vier Opfer schwebten nach Angaben von Ärzten in Lebensgefahr, wie die Agentur Interfax meldete. Die regionale Polizei erklärte aber, sie gehe nicht vorrangig dem Verdacht auf Terror nach.

Die Brandenburger Mordkommission ermittelt | Leiche einer 61-Jährigen in Gartenhaus gefunden
Die Ermittlungen würden nun in alle Richtungen geführt, teilte die Polizei noch in der Nacht mit. In einem Gartenhaus-Anbau fanden Nachbarn die Leiche einer 61-jährigen Frau.

Ludwig/Walkenhorst starten mit Sieg in die EM in Lettland
Nun soll mit der Förderung schon wieder Schluss sein, was das Verbands-Projekt abermals in ein schlechtes Licht rückt. Auch vier Männer - Max Betzien, Tim Holler, Jonathan Erdmann und Armin Dollinger - wurden aussortiert.

Other news