Deutschland wieder Nummer 1 der Weltrangliste - Italien stürzt ab

Deutschland-Norwegen Die Highlights der Tor-Party

Fußball-Weltmeister Deutschland ist in der Fifa-Weltrangliste auf Platz eins zurückgekehrt. Nachdem das DFB-Team am 10. August kurzzeitig von Rekordweltmeister Brasilien auf Rang 2 verdrängt wurde, nimmt die Mannschaft von Joachim Löw in der neu aktualisierten Liste vom 14. September 2017 wieder den ersten Platz ein.

Das ÖFB-Team ist nach den jüngsten Ergebnissen in der WM-Qualifikation innerhalb der FIFA-Weltrangliste weit abgerutscht. Argentinien und Belgien komplettieren die Top 5.

Italien rutschte dagegen um fünf Plätze ab. Rang 8, 9 und 10 werden von Frankreich (1208), Chile (1195) und Kolumbien (1191) belegt.

Vier Teams erreichten eine für das jeweilige Land historisch gute Platzierung: Peru verbesserte sich um drei Plätze auf Rang zwölf, Nordirland ist nun 20. Die 0:1-Niederlage in Wales sowie das 1:1-Remis in Wien gegen Georgien ließen die ÖFB-Auswahl ordentlich abstürzen.

Related:

Comments

Latest news

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Verwirrte Frau bedroht CSU-Abgeordneten mit Waffen-Attrappe
Eingesetzte Polizeibeamte konnten die Frau überwältigen, als sie gerade die Waffe in Richtung Podium richtete. Bei einer Wahlkampfveranstaltung in Taufkirchen ist eine 49-Jährige von der Polizei überwältigt worden.

Wrack aus Verkehr gezogen Komplett zerstörter Bus aus Sachsen auf Autobahn unterwegs
Das Wrack war völlig verkehrsunsicher und wurde von den Polizisten aus dem Verkehr gezogen. Das Fahrzeugwrack musste anschließend per Abschlepper abtransportiert werden.

So finden Sie die besten Casinos mit Bonus und ohne Einzahlung
Dabei wird lediglich ein gewisser Betrag auf dem Kundenkonto gutgeschrieben und dem Neukunden zur freien Verfügung gestellt. Der Neukunde erhält die Möglichkeit, eine gewisse Anzahl von Spielen ohne den Einsatz von eigenem Geld auszuprobieren.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news