Ryanair nimmt fünf neue Ziele ab Hamburg ins Programm

Ryanair wird mit dem Sommerflugplan 2018 fünf neue Strecken ab Hamburg bedienen.

Ryanair-Chef Michael O'Leary am Flughafen Hamburg.

Ab dem Sommer 2018 sollen diese Verbindungen dazukommen: Flüge nach Edinburgh (viermal wöchentlich), Marrakesch (zweimal wöchentlich), zum Flughafen Sandefjord-Torp, 120 km südlich von Oslo (zweimal wöchentlich), nach Sevilla (zweimal wöchentlich) und nach Treviso, etwa 40 Kilometer nördlich von Venedig (dreimal wöchentlich). Nach Dublin werde die irische Airline künftig täglich fliegen, nach Malaga vier Mal pro Woche. Mit dem Erfolg der im November 2016 eröffneten Basis - einer von zehn in Deutschland - sei er sehr zufrieden. Das entspreche einem Marktanteil von rund neun Prozent und schaffe indirekt rund 1300 Arbeitsplätze. Er sehe aufgrund verbesserter Angebote und des Wettbewerbs in Hamburg noch gute Wachstumschancen, erklärte der Ryanair-Chef.

In Hamburg dominieren aber die etablierten Fluggesellschaften. Erst im Juni hatte die britische Easyjet angekündigt, sich zum großen Teil aus Fuhlsbüttel zurückziehen zu wollen.

Related:

Comments

Latest news

Game of Thrones Staffel 8: HBO wehrt sich gegen Spoiler
Game of Thrones: Neuer Trailer zur siebten Staffel! Für viele Serienfans gibt es kaum etwas Schlimmeres als gespoilert zu werden. Erst mit der Ausstrahlung der letzten Folge soll dann final festgelegt werden, wie der Kampf um den Thron letztendlich ausgeht.

Mutter und Kind getötet: Tatverdächtiger festgenommen
In beiden Fällen hatte der mutmaßliche Täter laut Polizei "im sozialen Nahbereich einen längeren Kontakt zu Frauen" aufgebaut. Detmold hat rund 75.000 Einwohner und ist die größte Stadt des Kreises Lippe im Nordosten von Nordrhein-Westfalen.

Coman muss Strafe wegen häuslicher Gewalt zahlen
Ungünstig, denn es handelt sich um Konkurrenz für die Produkte, für die Coman selbst wirbt. Bereits nach seiner kurzzeitigen Festnahme im Juni gestand er umgehend im Polizei-Verhör.

Ghost Recon Wildlands: Open Beta zum neuen PVP-Modus "Ghost War" angekündigt
Ubisoft hat heute bestätigt, dass die offene Beta zum " Ghost War "-PvP-Modus für " Ghost Recon Wildlands " vom 21. bis zum 25. Der komplette Modus sollte in diesem Herbst als kostenlose Erweiterung für alle Besitzer des Spiels veröffentlicht werden.

Whatsapp: Kann man gesendete Nachrichten löschen?
WhatsApp kündigte schon vor einiger Zeit eine neue Funktion an, mit der man gesendete Nachrichten wieder "zurückholen" kann. Das soll sich nun mit der Betaversion ändern, die nach Angaben von " WABetaInfo " bald erhältlich sein wird.

Other news