Naturkatastrophen verunsichern Munich Re

Hurrikanschäden

Die Verwüstungen durch die Hurrikans "Harvey" und "Irma" in den USA und in der Karibik gefährden die Gewinnziele des Rückversicherungskonzerns Munich Re. Der weltweit größte Rückversicherer gab bekannt, aufgrund der versicherten Schäden und trotz der bisher sehr guten Geschäftsentwicklung die angepeilte Prognose von 2.0 bis 2,4 Milliarden Euro Gewinn eventuell verfehlt zu haben.

Für das dritte Quartal 2017 werde voraussichtlich ein Fehlbetrag ausgewiesen werden. Auf der Handelsplattform Tradegate fielen die Aktien der Munich Re zuletzt gegenüber dem Xetra-Schlusskurs um rund 3,5 Prozent. Im Rahmen der Geschäfts- und Risikostrategie verfügt Munich Re jedoch selbst nach so schweren Naturkatastrophen über eine ausreichend solide Kapitalbasis, um den Kunden weiterhin die volle Rückversicherungskapazität zur Verfügung zu stellen.

Related:

Comments

Latest news

FDP-Kandidat wollte Geld für Stimmen zahlen
Wählerbestechung ist in Deutschland verboten und kann mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe geahndet werden. Der Kandidat habe seine Aktivitäten weder mit dem Landesverband noch mit der Bundespartei abgestimmt.

Thimbleweed Park für Switch & Mobile
Darüber hinaus wurde bestätigt, dass die Mobile-Umsetzungen am 19. Nintendo Switch-Besitzer können so ab dem 21. Oktober 2017 (Android) versorgt werden.

Lady Gaga mit starken Schmerzen im Spital
US-Star Lady Gaga (31, "Pokerface", " Bad Romance ") darf nicht wie geplant beim Festival "Rock in Rio" in Brasilien auftreten. Aber ich bin in guten Händen, bei den besten Ärzten", schrieb sie unter ein weiteres Foto aus dem Krankenbett.

One 4 PES 2018 ist da
Geblieben sei allerdings das Gameplay, bei dem der Spieler die komplette Kontrolle über das Geschehen auf dem Platz habe. September für PlayStation 4 , Xbox One, PlayStation 3 und Xbox360.

HSV gegen Hannover nicht im Free-TV
Eine Ausdehnung dieser Vereinbarung ist nicht möglich, weil die Free-TV-Rechte anderer Anstalten nicht abgewertet werden dürfen. Gleiches gelte für das Sonntagsspiel zwischen 1899 Hoffenheim und Hertha BSC am Sonntag (13:30).

Other news