Pechstein vor siebter Olympia-Teilnahme

Am Schlusstag des Eisschnelllauf-Weltcups in Stavanger lief die fünffache Olympiasiegerin aus Berlin in 6:56,60 Minuten zum 112. Claudia Pechstein feiert überraschend einen Weltcup-Sieg. Mal in ihrer Karriere auf das Podest und knackte die interne Olympia-Norm des Deutschen Olympischen Sportbundes.

"Das was heute passiert ist, kann man nicht beschreiben".

Ein Sponsor und guter Freund von Claudia Pechstein dachte sich am Sonntag nach dem sensationellen Weltcup-Erfolg der 45-jährigen Eisschnelllauf-Olympiasiegerin noch etwas Besonders aus.

"Unglaublich, wirklich unfassbar", sagte Pechstein nach ihrem Coup. In diesem Alter wird wohl nie wieder einer Athletin ein Weltcupsieg gelingen. "Sie hat die Erfahrung, das Tempogefühl und eine super Kondition". Dafür hätte auf der längsten Einzelstrecke bei den Frauen bereits ein achter Platz genügt. "Das war ein positives Zeichen in Richtung Olympia". In dem Rennen ließ Pechstein deutlich jüngere Konkurrentinnen hinter sich: Zweite wurde die Kanadierin Ivanie Blondin (27) vor Weltmeisterin Martina Sablikova (30) aus Tschechien. Abschließend trifft die Entscheidung über die Nominierung der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB).

Pechstein, die bereits 1992 bei den Spielen in Albertville auf dem Eis gestanden und seinerzeit Bronze gewonnen hatte, hatte zuletzt im November 2014 in Seoul einen Weltcup gewonnen. Als mit Abstand beste deutsche Langstrecken-Läuferin ist Pechsteins Berufung in den Kader allerdings lediglich eine Formsache. "Es ist ziemlich wahrscheinlich, dass sie zu den Olympischen Winterspielen fährt", sagte Bartko. Ins Punkteranking fließen auch die Ergebnisse aus den 3000-m-Läufen ein.

Related:

Comments

Latest news

Der Sieger im Madrid-Derby heißt Barcelona
Am Samstagabend war erstmals das neue Atlético-Stadion Wanda Metropolitano Austragungsort des Derbys gewesen. Atletico Madrid will das erste Derby in der neuen Heimstätte erfolgreich gestalten.

Simbabwes Regierungspartei fordert Mugabes Rücktritt als Präsident bis Montag
Sollte Mugabe sich weigern, zurückzutreten, könnte ihn das Parlament am Dienstag mit einem Misstrauensvotum stürzen. Nach dem Militärputsch in Zimbabwe ist das politische Schicksal von Präsident Robert Mugabe offenbar besiegelt.

Macron briefs Netanyahu on Lebanon crisis talks
His visit to France with his family to meet President Emmanuel Macron is seen as part of a possible way out of the crisis. While Macron insists that he's not offering "exile", Hariri's return could be complicated by Lebanon's internal tensions.

Prinz William & Prinz Harry sind die neuen "Star Wars"-Schauspieler"
Die "Stormtrooper" repräsentierten die größte Streitmacht in der Geschichte der Galaxis. Sie begleiten Boyega, der die Rolle des Finn spielt, in einem Aufzug.

Peking: 19 Tote bei Brand - "Verdächtige" festgenommen
In der chinesischen Hauptstadt Peking sind am Sonntagabend (Ortszeit) bei einem Brand mindestens 19 Menschen getötet worden. Acht weitere Personen seien verletzt, berichtete die staatliche, chinesische Nachrichtenagentur Xinhua.

Other news