China: Skype verschwindet aus den App Stores

Die chinesischen Behörden haben nun offenbar auch das
Telekommunikationsunternehmen Skype auf ihre schwarze Liste
gesetzt. Apple wurde aufgefordert Apps aus seinem Download Angebot
zu nehmen die gegen nationale Gesetze verstießen

Die Apps würden sich nicht an lokale Gesetze halten. Microsoft bestätigte demnach die vorübergehende Löschung der App. "Deswegen wurden diese Apps aus dem App Store in China entfernt". Aktuell hat es das chinesische Ministerium für öffentliche Sicherheit auf Voice over IP-Clients abgesehen.

Auf Anweisung des Ministeriums für öffentliche Sicherheit hat Apple eine Reihe von VoIP-Apps aus dem chinesischen App Store entfernt - dazu gehört auch Skype.

Ein Hinweis auf dieses Vorgehen findet sich in den Release-Notes einzelner Apps, in denen vermerkt wurde, dass die neue Version mit Apples "jüngstem Zertifikat signiert" sei - zu neue Funktionen werden hier aber ebenfalls keine Angaben gemacht. Android-Nutzer können in China meist nicht auf Googles Play-Store zugreifen und weichen daher auf unabhängige Angebote chinesischer Unternehmen - etwa Huawei und Tencent - aus. Schon vor Skype wurden Dienste wie Facebook, WhatsApp und Twitter von der Pekinger Behörde gesperrt.

Die App soll bereits seit dem Oktober nicht mehr verfügbar sein.

In den vergangenen Monaten hatte China die Kontroll-Anstrengungen im "eigenen" Internet verstärkt. Allerdings bleibt bisher völlig unklar, warum die offenbar von Apple mit Updates versorgten Apps nicht alle mit dem entsprechenden Erklärungstext versehen wurden. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Internetzensur vor solchen Großereignissen verschärft wird, die Skype-Blockade scheint aber auch nach dem Ende der Veranstaltung anzudauern. Welche Zugeständnisse Microsoft nun machen muss oder müsste, um die App auch in China wieder anbieten zu können, ist nicht bekannt.

Related:

Comments

Latest news

Björn Höcke bekommt ein eigenes Holocaust-Mahnmal - vor der Haustür
Höcke selbst oder sein Sprecher waren für eine Reaktion zunächst nicht erreichbar. In den sozialen Medien wurde die Seite oft in Bezug auf die Höcke-Rede geteilt.

Kilogramm Kokain in Bananenlieferung aus Ecuador gefunden
Stuttgart - Ein Zufall hat zum größten Kokainfund im deutschen Bundesland Baden-Württemberg seit Jahren geführt. Das Kokain, das auf 39 Obstkisten verteilt war, habe einen Marktwert von mehreren Millionen Euro.

Mnangagwa folgt am Freitag Mugabe
Mnangagwa, bekannt unter seinem Spitznamen "Das Krokodil", floh daraufhin aus Angst um seine Sicherheit ins Ausland. Damit bestätigte er Berichte staatlicher Medien.

Berlusconi will seine Rückkehr in die Politik beim Europäischen Gerichtshof durchsetzen
Heute wird der Europäische Gerichtshof über eine Klage des ehemaligen italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi beraten. Parlamentswahlen sind in Italien im kommenden Frühjahr geplant, doch einen Wahltermin gibt es noch nicht.

US-Flugzeug entdeckt Objekt auf dem Meeresgrund
Eine Hypothese der argentinischen Marine ist ein technisches Versagen bei dem U-Boot, etwa ein Problem mit der Stromversorgung. Im Südatlantik vor der patagonischen Küste sind von Mai bis November die paarenden Wale die größte Touristenattraktion.

Other news