Chelsea holt Nationalspieler Barkley aus Everton

Erhält Verstärkung Chelsea Coach Antonio Conte

London/Nizza - Der FC Chelsea hat den englischen Fußball-Teamspieler Ross Barkley verpflichtet. Dem Vernehmen nach werden 17 Millionen Euro für den Mittelfeldspieler fällig. Im Sommer wären es noch 40 Millionen Euro gewesen. Der 22-fache Nationalspieler hat in dieser Saison wegen einer Operation nach einer Verletzung am Oberschenkel noch kein Spiel für den Tabellenneunten bestritten.

"Es ist unglaublich, dass mir ein Klub wie der FC Chelsea einen frischen Start ermöglicht. Er verfügt über herausragende technische und physische Eigenschaften, gepaart mit großer Erfahrung in der Premier League und einem starken Bestreben, auf höchstem Niveau erfolgreich zu sein", sagte Klubdirektorin Marina Granowskaja. Seitdem hat der 24-Jährige kein Pflichtspiel mehr für Everton absolviert. Den FC Everton verlässt der englische Nationalspieler nach 13 Jahren.

Related:

Comments

Latest news

Vor Cavusoglu-Besuch bei Gabriel: Bewegung im Fall Yücel
Außenminister Mevlüt Cavusoglu hat inzwischen für einen Neustart der deutsch-türkischen Beziehungen geworben. Yücels türkischer Anwalt Veysel Ok sagte, es sei "die erste neue Entwicklung in dem Fall seit zehn Monaten".

POL-HB: Nr.: 0011 -3000 Euro Belohnung nach versuchtem Tötungsdelikt
Trotzdem wurde vorsätzlich der Brand gelegt und dadurch eine Gefahr für Leib oder Leben eines Menschen in Kauf genommen. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

Zigaretten-Firma kündigt an: Wir hören auf zu rauchen
Ob das Unternehmen seinen Kunden wirklich von seinen eigenen Produkten abraten will, ist aber fraglich. England gehört zu seinen größten Abnehmerländern - dort soll der Anfang gemacht werden.

Haftantrag: Mutter aus Benndorf soll Babys getötet haben
Am Donnerstag war die Mutter erneut zu einer Vernehmung geladen und mit den Resultaten der Untersuchungen konfrontiert worden. Die Ergebnisse der rechtsmedizinischen Untersuchung der toten Kinder standen zu der Zeit noch aus.

Fußball - Eintracht und AfD: Präsident Fischer sagt vorerst nichts
Dann will Präsident Fischer sich wieder zur Wahl stellen und auch gegen die AfD erneut Stellung beziehen. Bei Eintracht Frankfurt dürfte das Thema spätestens bei der Mitgliederversammlung am 28.

Other news