Easyjet startet ersten innerdeutschen Flug von Berlin nach München

Easyjet-Europachef Thomas Haagensen sagte, das Unternehmen fliege in diesem Winter von Tegel aus 19 Ziele an, zum Ende der Sommersaison sollen es dann mehr als 40 sein. So sind zwischen Berlin und München 102 Hin- und Rückflüge wöchentlich geplant, wie das Unternehmen ankündigte.

Nach dem Abschied von Air Berlin startet der Käufer Easyjet an diesem Freitag am Berliner Flughafen Tegel seinen ersten innerdeutschen Flug.

Easyjet bietet ab Sonntag von Tegel Verbindungen nach Frankfurt, Stuttgart, München und Düsseldorf an. Europaweit geht es von Tegel aus künftig in Städte wie Stockholm, Madrid, Rom und Zürich. Easyjet übernahm 25 Flugzeuge von Air Berlin samt Start- und Landerechten. Die Günstig-Airline verstärkt damit den Wettbewerb mit der Lufthansa-Tochter Eurowings. "In einem Jahr werden wir voraussichtlich 15 Millionen Passagiere in Berlin haben".

Related:

Comments

Latest news

Juan Carlos: Für den König fällt die Party aus
Als Juan Carlos 1975, nach Francos Tod, das höchste Staatsamt übernahm, nutzte er die Chance und führte Spanien in die Demokratie. Tatsache ist jedenfalls, dass Juan Carlos und Königin Sofía, die im November ebenfalls 80 wird, heute getrennte Wege gehen.

Paladins Battlegrounds: Neuer Modus im PUBG-Stil angekündigt
In einem Spiel wird es aber auch einige Aktivitäten geben, nämlich das Suchen und Einsammeln von Versorgungsgütern und Items. Es ist sozusagen: PlayerUnknown's Battlegrounds ( PUBG ) trifft Overwatch - und das kostenlos.

Akku-Alarm bei HP: Hersteller ruft etliche Notebooks zurück
Betroffen sind Akkus aus Produkten, die zwischen Dezember 2015 und Dezember 2017 verkauft wurden. Außerdem seien die Akkus auch einzeln verkauft oder beim Ersetzen alter Akkus verwendet worden.

Mad Catz meldet sich zurück
Air Maus soll auf eine kabellose Aufladung über das Mauspad setzen, ähnlich des von Logitech vorgestellten Powerplay. Details zu den verschiedenen Produkten sollen im Rahmen der Messe angekündigt werden.

Dobrindt fordert konservativen Aufbruch
In einem Gastbeitrag für die Tageszeitung " Die Welt " ruft der CSU-Politiker zu einem konservativen Aufbruch auf. Soweit also die Begründung des Christsozialen, warum er eine konservative Revolution anstrebt.

Other news