Gerücht: Stell Dir vor, Apple kauft Netflix - und Trump ist schuld

Analysten Apple kauft Netflix – mit 40 Prozent Wahrscheinlichkeit

Sie erlaubt es Apple, im Ausland gelagertes Kapital zum Teil wieder in die USA zurückzuführen.

Analysten der Citigroup haben berechnet, dass Apple mit vergleichsweise hoher Wahrscheinlichkeit bald den Streamingdienst Netflix aufkaufen könnte.

Doch es gibt gute Gründe, die dagegen sprechen: Apple hat kostspielige Übernahmen bislang lieber vermieden. Dessen Steuerreform, die seine Republikaner gegen Ende des letzten Jahres beschlossen haben, ist nämlich zu großen Unternehmen wie Apple deutlich freundlicher als sie zum kleinen Mann ist. Zwei Analysten der Citigroup haben durchgespielt, welche möglichen Übernahmen wie wahrscheinlich sind, wie Businessinsider berichtet. Deswegen muss sich vermutlich auch jetzt noch niemand wirklich Gedanken über einen anstehenden Netflix-Deal machen, selbst wenn die Nummer bei einem aktuellen Börsenwert für den Streaming-Service von etwa 80 Milliarden Dollar für Apple locker machbar wäre. Damit stünden Apple laut den Berechnungen der Citi-Analysten Jim Suva und Asiya Merchant 220 Milliarden Dollar für potenzielle Übernahmen oder Aktienrückkäufe zur Verfügung.

Die Spekulationen wurden noch vor der Ankündigung der Übernahme von Fox durch Disney veröffentlicht.

Ist Apple an Netflix interessiert
Netflix steht angeblich auf der Übernahmeliste von Apple

Weitere einigermaßen wahrscheinliche Kandidaten für eine Übernahme durch Apple sind laut den Analysten übrigens Activision, Electronic Arts und Taketwo (jeweils zehn Prozent).

Als zweite Option sehen die Analysten übrigens eine Übernahme des Disney-Konzerns mit 20 bis 30 Prozent Wahrscheinlichkeit.

Persönlich wäre ich wenig begeistert davon, wenn Netflix plötzlich unter dem Dach von Apple firmieren würde, wobei natürlich längst nicht abzusehen wäre, ob sich für Netflix-Kunden überhaupt was ändern würde.

Related:

Comments

Latest news

Hat Bayern einen Trainerplan? Heynckes soll bis 2019 bleiben
Derzeit hat Klopp in Liverpool einen wahren Lauf, ist wettbewerbsübergreifend seit 16 Partien ungeschlagen. Gegenüber ‚Sport1' erklärt der Berater des Startrainers: " Da ist nichts dran ".

Fußball: Liverpool gewinnt Derby im FA-Cup
Manchester United tut sich gegen Zweitligist Derby County lange Zeit schwer und sichert erst spät den 2:0 (0:0)-Erfolg. Während die Reds unter dem Strich glücklich in die nächste Runde einzogen, konnte Everton auch im 21.

25-Jähriger stirbt in Lawine, Freund wird vermisst
Einer von ihnen konnte nach stundenlanger Suche nur noch tot geborgen werden, der zweite Deutsche blieb vorerst vermisst. Der dritte Skifahrer hatte in der Zwischenzeit die Bergbahnen über die Abgängigkeit seiner Kollegen informiert.

NRW-Ministerium: Rockerclub steht in Verbindung zu Ankara
Wegen Verdachts auf Geldwäsche, Drogen- und Waffendelikten war die Polizei auch in NRW gegen die Gruppe vorgegangen. Nach Angaben des NRW-Verfassungsschutzes hat es auch direkte Kontakte zur AKP und zur türkischen Justiz gegeben.

Macron sieht keine Chance auf Fortschritt für Türkei-EU-Beitritt
Zudem sagte Erdoğan, dass die Türkei in der Flüchtlingskrise Europas im Jahr 2015 eine große Verantwortung übernommen habe. Die "jüngsten Entwicklungen und Entscheidungen" in der Türkei liessen "keinerlei Fortschritt beim begonnenen Prozess zu".

Other news