Podolski zurück in Köln - zur Eröffnung eines Dönerladens

Fußballer Lukas Podolski eröffnet am Samstag einen Dönerimbiss in Köln

Nach der Eröffnung von Ice Cream United am 24. Juni vergangenen Jahres wird sich Poldi nun auch an einem Döner-Restaurant in Köln beteiligen.

Erst Eis, jetzt Döner: Fußball-Weltmeister Lukas Podolski macht sich in Köln zusätzlich als Gastronom einen Namen. Und ab dem 6. Januar können Poldi-Fans in der Domstadt auch einen Hauptgang in einem Laden des 32-Jährigen einnehmen. Als "bekennender Freund der türkischen Kultur und deren kulinarischen Spezialitäten", wie es in einer Pressemitteilung heißt, und als "Kölsche Jung", eröffnete der Fußballweltmeister diesen Samstag einen Döner-Imbiss in Köln. Seine zwei Jahre in Istanbul hätten Podolski auf den Geschmack gebracht, schilderte sein Sprecher Sebastian Lange.

Am Samstag um 16 Uhr wird er seinen "Mangal Döner" am Chlodwigplatz persönlich einweihen. Der Stürmer des japanischen Erstligisten Vissel Kobe wird vor Ort sein und eine Restaurantführung geben.

Poldi werde den Take-Away-Döner zusammen mit zwei weiteren Mitgesellschaftern führen - und zwar nicht nur auf dem Papier.

Lukas Podolski führt zusammen, was schon lange zusammengehört.

Seit der Jugend spielte Podolski für Köln, ehe er 2006 zum FC Bayern München wechselte.

Aktuell wird Podolski wegen seiner Oberschenkelverletzung in der Domstadt behandelt.

Related:

Comments

Latest news

US-Präsident Donald Trump hält sich für "stabiles Genie"
Zuvor hatte er sich auf Twitter erfreut gezeigt, dass Trumps Widerstand gegen das Buch ihm so viel Aufmerksamkeit verschaffe. Der US-Präsident reagiert auf seine Weise. "Ob er verstanden hat, dass es ein Interview war oder nicht, weiß ich nicht".

Feller Fünfter, Hirscher rast zum 51. Weltcup-Sieg
Zwei Tage nach der herben Enttäuschung beim Slalom von Zagreb gab es im Riesentorlauf von Adelboden sogar eine Nullnummer. Weltcup-Sieg im Riesenslalom macht ihn hinter Stenmark (46) zum zweitbesten Fahrer der Geschichte.

Auto-Attacke auf Türsteher - Fahrer wird europaweit gesucht
Ali Mohand Abderrahman steht im Verdacht, bei dieser äußerst feigen und brutalen Attacke hinterm Steuer gesessen zu haben . Wie die Behörden weiter berichten, liegt das 36 Jahre alte Opfer weiterhin im Krankenhaus, Lebensgefahr bestehe nicht.

Termin für MX vs ATV All Out
Der brandneue Freestyle-Modus ermöglicht es zudem, mit Stil oder verrückten Stunts zu gewinnen. Die Vorbesteller können sich bei teilnehmenden Händlern den Champion's Pass sichern.

Medien: Aubameyangs China-Wechsel ist fix
Beim BVB besitzt der 28-Jährige, der in der Bundesliga-Hinrunde 13 Tore erzielt hat, einen Vertrag bis 2021. Demnach wären für Guangzhou bei einer Einigung mit Aubameyang und dem BVB über 140 Millionen Euro fällig.

Other news