Theresa May will Kabinett umbilden

Die britische Premierministerin Theresa May will laut Meldungen am Montag ihr neues Kabinett vorstellen

In Großbritannien will Premierministerin Theresa May Berichten zufolge morgen mit der Umbildung des Kabinetts beginnen. Unsicher sei, ob May einen Nachfolger für ihren vor gut zwei Wochen wegen eines Sex-Skandals zurückgetretenen Stellvertreter Damian Green benennen wird. Sein Posten muss neu besetzt werden.

Auch der Posten von Andrea Leadsom, eine Art Fraktionschefin in der konservativen Regierungspartei, stehe zur Disposition. Keine Veränderungen werde es wohl in den Schlüsselressorts Außen-, Innen- und Brexitministerium geben. Von offizieller Seite wurden die Berichte über einzelne Ministerämter als "pure Spekulation" abgetan.

Related:

Comments

Latest news

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Weltmeister im Bild-Interview Götze über Stöger und neue Rolle beim BVB
Seine Stoffwechsel-Krankheit scheint Götze nicht mehr zu belasten: "Die Thematik hat sich erledigt". Mario Götze blickt im Interview mit Bild tatenfroh und optimistisch in die Zukunft.

Beim Wüsten-Test Erstes Wagner-Tor für Bayern
Heynckes setzt noch einmal auf "Rib" und "Rob": "Sie haben Großartiges über viele Jahre beim FC Bayern geleistet". Was dann im Sommer geschehe, liege nicht mehr in seinen Händen: "Das ist in der Entscheidungsgewalt des Clubs".

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Other news