Trump zu Kim: "Ich habe größeren und mächtigeren Nuklear-Knopf"

US-Präsident Donald Trump hat sich im Konflikt um das nordkoreanische Atom- und Raketenprogramm erneut via Twitter mit Staatschef Kim Jong Un angelegt. Und weiter: "Möchte jemand von diesem ausgelaugten und hungrigen Regime ihn bitte informieren, dass ich ebenfalls einen Nuklear-Knopf habe, aber dieser ist viel größer und mächter als seiner, und mein Knopf funktioniert!"

Kurz vor einer Silvesterparty auf seinem Anwesen in Florida hielt sich US-Präsident Donald Trump mit einer Bemerkung in Richtung Nordkorea zurück.

Vor ein paar Tagen ließ Kim Jong-Un verlauten, dass er einen Atomknopf auf seinem Schreibtisch stehen habe, mit dem er jederzeit die USA attackieren könnte. Ende November brüstete sich Nordkorea mit dem Test einer Interkontinentalrakete und erklärte, das gesamte US-Festland liege nun in Reichweite nordkoreanischer Raketen. Die USA würden niemals eine Atommacht Nordkorea akzeptieren. Das sei "Realität, keine bloße Drohung".

US-Medien berichteten, dass Kim Jong-un mit einem Atomknopf den USA gedroht habe. Nordkorea werde seine Atomwaffen nur einsetzen, wenn die Sicherheit des Landes bedroht sei, behauptet er.

Der Wissenschaftler Youngshik Daniel Bong vom Yonsei Institute für Nordkorea-Studien sagte der BBC, die direkte Ansprache Südkoreas sei ein Novum für Kim Jong Un.

Ein Olympia-Gipfel zwischen Nord- und Südkorea wäre natürlich nicht nur sportlich, sondern auch politisch eine Möglichkeit für eine vorsichtige Annäherung der beiden verfeindeten Länder. In seiner Neujahrsansprache am Montag hatte Diktator Kim in Aussicht gestellt, eine Delegation zu den Spielen zu entsenden.

Der verbale Schlagabtausch zwischen den USA und Nordkorea geht in die nächste Runde.

Diese könnten am 9. Januar im Grenzort Panmunjom stattfinden, schlug der südkoreanische Vereinigungsminister Cho vor.

"Wir haben stets unseren Willen bekundet, jederzeit und an jedem Ort mit Nordkorea Gespräche zu führen, wenn dies helfen kann, unsere Beziehungen wiederherzustellen und zu Frieden auf der koreanischen Halbinsel führt", hieß es von südkoreanischer Seite. Seine nukleare Keule sei "viel grösser und schlagkräftiger" als die des nordkoreanischen Machthabers, twittert der amerikanische Präsident.

Related:

Comments

Latest news

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Arlbergtunnel nach Unfall mit bis zu zehn Verletzten gesperrt
Die zwei Schwerverletzten waren eingeklemmt und mussten von Rettungskräften aus ihren Fahrzeugen geschnitten werden. Gegen 14.00 Uhr wurde nach dem Unfall im Arlbergtunnel auf Tiroler und Vorarlberger Seite Großalarm ausgelöst.

Weltmeister im Bild-Interview Götze über Stöger und neue Rolle beim BVB
Seine Stoffwechsel-Krankheit scheint Götze nicht mehr zu belasten: "Die Thematik hat sich erledigt". Mario Götze blickt im Interview mit Bild tatenfroh und optimistisch in die Zukunft.

Dieses Phantombild zeigt den Täter nur von hinten
Da sich die 56-Jährige massiv wehrte, flüchtete er schließlich mit dem Karton, der allerdings später gefunden wurde. Die Polizei fahndet nun nach einem circa 1,80 Meter großen, kräftigen Mann mit dunklen, kurzen Haaren.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Other news