Zwist zwischen Schulz und Orban

Zwist zwischen Schulz und Orban

Für Kritik sorgte auch, dass die CSU erneut den umstrittenen ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban empfing.

Zudem rief er Spitzenpolitiker die führenden europäischen Staaten auf, mehr Respekt gegenüber Ungarn zu zeigen.

Der SPD-Vorsitzende hatte am Freitag in der "Bild"-Zeitung den Umgang von CSU-Chef Horst Seehofer mit Orban kritisiert". "Ich erwarte, dass Herr Seehofer ihm bei diesem Thema und auch bei den Themen Presse-und Meinungsfreiheit ganz klare Grenzen aufzeigt".

Orban verfolge in der Flüchtlingspolitik eine "gefährliche Logik", hatte Schulz in dem Zeitungsinterview gesagt. Ungarn will ihm zufolge auch künftig keine Flüchtlinge aufnehmen. Eine hohe Zahl an Muslimen führe notwendigerweise zu Parallelgesellschaften, so Orban.

Unter anderem schützte er sich gegen den Vorwurf, dass Ungarn Geld von dem sogenannten Kohäsionsfonds bekomme, sich aber weigere, Flüchtlinge aufzunehmen. "Und wir möchten uns nichts aufzwängen lassen".

Related:

Comments

Latest news

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

Blutiges Wochenende in Syrien - mindestens 23 Zivilisten sterben bei Luftangriffen
Auch die regierungstreuen Nationalen Verteidigungskräfte meldeten, Armee und Verbündete hätten den Ort unter Kontrolle gebracht. In der Enklave Ost-Ghuta sind nach Schätzungen bis zu 400'000 Menschen seit Monaten von Regierungstruppen eingeschlossen.

Hamburger SV und SC Freiburg trennen sich im Testspiel 1:1
Rückkehrer Ruben Jenssen und auch der lange verletzte Abwehrchef Marcel Correia kamen bei den Lauterern von Beginn an zum Einsatz. Gegen die Freiburger, die mit anderen Spielern ihres Bundesligakaders am Sonntag in Sotogrande den Zweitligisten 1.

Multiplayer kosten
Die Spieler fürchten jedoch, dass dann ein Spiel immer mehr Pay-to-Win Elemente besitzt und damit nicht mehr interessant ist. Die ersten Bugs werden bereits erwartet und man hofft viele zu finden damit sie bis 2018 ausgemerzt werden können.

Other news