Busfahrer bringt Werder-Profis zum falschen Flughafen

So bitteschön hier geht's lang! Nämlich zum Flughafen Alicante. Florian Kohfeldt Cheftrainer bei Werder kennt sein Ziel

Am Wochenende startet die Rückrunde der deutschen Bundesliga.

Werder Bremen ist bei der Abreise vom Trainingslagers in Spanien ein kleines Malheur passiert.

Weserstadion in Bremen. Werder Spieler feiern nach dem Abpfiff ihren Sieg
Weserstadion in Bremen. Werder Spieler feiern nach dem Abpfiff ihren Sieg

Statt des eigentlichen Abflughafens Alicante brachte der spanische Busfahrer die Werder-Spieler fälschlicherweise nach Murcia. Werders Flieger ging indes vom rund 80 Kilometer entfernten Alicante aus. Als das Missverständnis bemerkt wurde, gab der Busfahrer noch einmal Gas und erreichte den Flughafen Alicante rechtzeitig. Glück im Unglück. Wahrscheinlich wäre sich der Flug nicht mehr ausgegangen, doch hatte der auch noch Verspätung. "Aber es hätte auch so noch für uns gereicht", sagte Werders Sportchef Frank Baumann.

Werder Bremen mit den ÖFB-Legionären Junuzovic und Florian Kainz trifft zum Rückrundenstart am 13.

Related:

Comments

Latest news

Sony: 73,6 Mio. PlayStation 4 und 2 Mio. PlayStation VR verkauft
Im Weihnachtsgeschäft wanderten außerdem über 55,9 Millionen PS4-Titel über die realen und virtuellen Ladentheken. Inzwischen belaufen sich die Gesamtverkäufe der PlayStation 4 auf 73,6 Millionen (Stand 31.

Promis wie Boris Becker und The Weeknd kritisieren H&M für Werbefoto
Stockholm - Nach einem umstrittenen Werbefoto bekommt die schwedische Modekette H&M viel Gegenwind - auch von prominenter Seite. Er sei geschockt und beschämt, schrieb der aus Äthiopien stammende R&B-Musiker auf Twitter.

Zwei Verletzte bei Brand im Trump Tower in New York
Wie die New Yorker Feuerwehr mitteilte, brach der Brand am Morgen (Ortszeit) im Heiz- und Kühlsystem des Hochhauses aus. Trump selbst befand sich zum Zeitpunkt des Brandes nicht in dem Wolkenkrater, sondern im Weißen Haus in Washington.

Deutsche und italienische Polizei zerschlagen Mafia-Clan
Bei Razzien gegen die Mafia sind in Deutschland und Italien zahlreiche Personen festgenommen worden. Insgesamt wurden bei der Razzia Vermögensgegenstände im Wert von 50 Millionen Euro beschlagnahmt.

Deutsche Bauern warnen vor Afrikanischer Schweinepest
Die ASP ist für den Menschen ungefährlich, denn es ist keine zwischen Tier und Mensch übertragbare Infektionskrankheit . Die möglichen Schäden für die deutsche Landwirtschaft liegen laut Krüsken "bei zwei bis drei Milliarden Euro pro Jahr".

Other news