25-Jähriger wird in Bonn mit Messer verletzt - Lebensgefahr

Nach einer Messerstecherei auf dem Bonner Marktplatz in der Nacht zum Samstag hat die Polizei neue Ergebnisse der Ermittlungen bekanntgegeben. Der Mann soll den 25-Jährigen am Samstag mehrmals mit einem Messer in den Bauch gestochen haben. Hierbei wurde ein 25-jähriger Mann durch eine Stichverletzung im Bauchbereich lebensgefährlich verletzt. Bonner Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Der Verletzte befindet sich nicht mehr in Lebensgefahr. Zeugen waren aufmerksam geworden und hatten den Rettungsdienst und die Polizei informiert. Der Verletzte wurde nach in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat drei tatverdächtige Jugendliche festgenommen.

Drei Tatverdächtige im Alter von 15 und 16 Jahren wurden durch Polizeibeamte kurze Zeit später in der Innenstadt vorläufig festgenommen. Dabei kam es zu dem Messerangriff auf den 25-Jährigen. Die Angaben der Tatbeteiligten zu dem Grund der Auseinandersetzung sind jedoch wiedersprüchlich. Im Zuge der Vernehmungen hätten sich jedoch Verdachtsmomente gegen den 21-Jährigen ergeben. Neben der Spurensicherung vor Ort, den Ermittlungen zum Geschehensablauf und den Hintergründen suchen die Ermittler weitere Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben könnten.

Related:

Comments

Latest news

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

Türkei setzt Bodentruppen in Syrien ein
Das Vorgehen der Türkei ist auch deswegen riskant, weil in der Region um Afrin russische Soldaten stationiert waren. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan kündigte am Samstag an, dass nach Afrin auch Manbij angegriffen werde.

Schalker Fabian Reese an Greuther Fürth ausgeliehen
Schalke-Trainer Domenico Tedesco lobte Reese im Laufe der Hinrunde immer wieder, nannte ihn ein "Mentalitätsmonster". Insgesamt hat er 11 Bundesligaspiele, 2 Europapokalpartien und einen Einsatz im DFB-Pokal für den S04 absolviert.

78-Jähriger bei Skiunfall in St. Anton tödlich verletzt
Wie die Polizei erst jetzt bekannt gab, zog sich der Mann bei einem schweren Sturz tödliche Verletzungen zu. Anton am Arlberg ist am vergangenen Sonntag ein 78-jähriger Vorarlberger tödlich verunglückt.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Other news