Kristoffersen führt bei Slalom in Kitzbühel

Lachen noch nicht verlernt Henrik Kristoffersen mit Dominator Marcel Hirscher

Maier stichelt in einem Interview gegen seinen "Nachfolger". Sechs Mal in Folge sicherte er sich zuletzt den Gesamtweltcup. Auch in der aktuellen Saison scheint ihm niemand die Vorherrschaft streitig machen zu können. Der Walliser reihte sich nur 18 Hundertstel hinter Dominator Hirscher, der zuletzt fünf Slaloms hintereinander gewonnen hat, im 4. Bei den letzten zwölf Saison-Rennen stand er bereits acht Mal auf dem Siegertreppchen.

Nach dem ersten Lauf des Weltcup-Slaloms in Kitzbühel liegt der Norweger Henrik Kristoffersen vor dem österreichischen Duo Michael Matt (0,10 Sekunden zurück) und Marcel Hirscher (1,05 zurück) in Führung. Der "Herminator" hält nichts von Vergleichen. In der aktuellen "Sport Bild" sorgt er aber für eine Spitze in Richtung Hirscher: "Zu einer perfekten Karriere gehört ein Abfahrtssieg", stellt er klar. "Zum guten Ton gehört eigentlich die komplette Sammlung".

Als Jugendlicher konnte Hirscher die Erfolge seines Salzburger Landsmannes Maier zunächst aus der Distanz verfolgen. Den hält der "Herminator" in Kitz allerdings für eine "Zugabe".

Die "Heute"-Datenbank zeigt: Es hängt vom Blickwinkel ab". Aber es wäre nicht das erste Mal, dass Hirscher im Finallauf noch einen großen Rückstand aufholt. Trotz eines Fehlers im oberen Teil nahm der Tiroler Marcel Hirscher fast eine Sekunde ab - der Topfavorit liegt nach dem ersten Durchgang auf Platz drei. Hirscher hat bei der Ski-WM die Nase vorn, Maier bei Olympia.

Related:

Comments

Latest news

Schalker Fabian Reese an Greuther Fürth ausgeliehen
Schalke-Trainer Domenico Tedesco lobte Reese im Laufe der Hinrunde immer wieder, nannte ihn ein "Mentalitätsmonster". Insgesamt hat er 11 Bundesligaspiele, 2 Europapokalpartien und einen Einsatz im DFB-Pokal für den S04 absolviert.

HSV entlässt Trainer Gisdol
Die Verantwortlichen haben auf die sportliche Krise des Hamburger SV reagiert und sich von Trainer Markus Gisdol getrennt. Den Hamburgern bietet sich am nächsten Samstag (27.01.2018) im Spiel bei RB Leipzig die Chance auf Wiedergutmachung.

Todesstrafe gegen deutsche IS-Anhängerin im Irak
Bei der Verurteilten handelt es sich allerdings nicht um die 17-jährige Linda W. aus Pulsnitz, sondern um die Deutsche Lamia K. Sie habe ihre beiden Töchter in die Region mitgebracht und mit IS-Kämpfern verheiratet.

Erste nordkoreanische Vertreter in Südkorea
Dies sei demnach der erste Besuch einer nordkoreanischen Abordnung in Südkorea in den vergangenen vier Jahren. Nordkoreanische Sportler treten zudem im Eiskunst- und Eisschnelllauf sowie im Skilanglauf und im Alpinski an.

"Fire and Fury": Jetzt kommt die Fernsehserie zu den Enthüllungen über Trump
Eine der wichtigsten Quellen in dem Buch ist Trumps früherer Chefstratege Steve Bannon. Autor Michael Wolff wird demnach als ausführender Produzent der Serie fungieren.

Other news