Media-Saturn-Mutter Ceconomy will trotz Gewinnrückgang Jahresziele erreichen

Auf der Handelsplattform Tradegate wurden die Papiere des Elektronikhändlers im Vergleich zum Xetra-Schluss 5,7 Prozent tiefer auf 12,30 Euro gehandelt.

Der Elektronikhändler Ceconomy hält trotz eines holprigen Starts in das neue Geschäftsjahr an seinen Prognosen fest. Dadurch seien Umsätze in den "wettbewerbsintensiveren" November verlagert worden. Die Erlöse stiegen den Angaben zufolge im ersten Quartal hingegen währungs- und portfoliobereinigt um 1,3 Prozent auf 6,9 Milliarden Euro.

Anleger zeigten sich enttäuscht. Es werde nun schwer, die Jahresziele zu erreichen, so ein Börsianer.

Related:

Comments

Latest news

Zverev rastet aus - und scheitert
Als er mit 0:3 in Rückstand geriet, knallte er frustriert und wütend seinen Schläger auf den Boden. Der Österreicher setzte sich gegen den Franzosen Adrian Mannarino klar in drei Sätzen durch.

Trotz Avancen aus Brüssel: May beharrt auf Brexit
May sagte der Bild , ihr Land sei "auch künftig der europäischen Verteidigung und Sicherheit verpflichtet - ohne Wenn und Aber". Er und May hatten sich beim französisch-britischen Regierungsgipfel am Donnerstag in Sandhurst bei London getroffen.

Anschlag auf Hotel Intercontinental in Kabul
Die meisten hatten entweder die radikalislamischen Taliban oder die Terrormiliz "islamischer Staat" für sich reklamiert. Bewaffnete haben am Samstag das Luxushotel Intercontinental in der afghanischen Hauptstadt Kabul angegriffen.

Trump unterstützt Abtreibungsgegner - Medien
Damit sei Trump der erste Präsident, der die Teilnehmer der jährlichen Demonstration auf diese Weise angesprochen habe. Trumps Rede wurde live auf der Kundgebung des March for Life - also dem "Marsch für das Leben" - übertragen.

Twitter findet weitere Accounts mit Russland-Verbindung
Petersburg sei inzwischen um 1062 auf 3814 gestiegen, hieß es in einer Mitteilung des Nachrichtendienstes. Die russische Regierung hatte alle Vorwürfe der Einmischung stets zurückgewiesen.

Other news