Schalker Fabian Reese an Greuther Fürth ausgeliehen

Fabian Reese wird ein Kleeblatt auf Zeit

Der FC Schalke 04 hat sein Bundesliga-Aufgebot noch einmal verändert.

Der Schalker Fabian Reese wird bis zum Saisonende an Greuther Fürth ausgeliehen.

Im bisherigen Meisterschaftsverlauf wurde Reese siebenmal eingewechselt. Insgesamt hat er 11 Bundesligaspiele, 2 Europapokalpartien und einen Einsatz im DFB-Pokal für den S04 absolviert. Schalke-Trainer Domenico Tedesco lobte Reese im Laufe der Hinrunde immer wieder, nannte ihn ein "Mentalitätsmonster".

Bereits in der Rückrunde der vergangenen Saison spielte Reese auf Leihbasis bei einem Zweitligisten.

Gelsenkirchen - Fabian Reese hat einen neuen Klub gefunden. Beim aktuellen Tabellen-17. der Zweiten Liga soll der Offensivakteur Spielpraxis sammeln. "Ich werde alles dafür tun, dass ich der Mannschaft helfe, ihre Ziele zu erreichen", so der Neuzugang, der schon beim Karlsruher SC von Januar bis Juni 2017 in zehn Partien Zweitliga-Luft geschnuppert hatte.

Related:

Comments

Latest news

78-Jähriger bei Skiunfall in St. Anton tödlich verletzt
Wie die Polizei erst jetzt bekannt gab, zog sich der Mann bei einem schweren Sturz tödliche Verletzungen zu. Anton am Arlberg ist am vergangenen Sonntag ein 78-jähriger Vorarlberger tödlich verunglückt.

Werben, warnen, appellieren: Die SPD-Spitze bearbeitet die "GroKo"-Gegner"
Der frühere Finanzminister Hans Eichel sagte der "Saarbrücker Zeitung", 2018 sei das Schicksalsjahr der europäischen Einigung. Er sei dankbar für den Rückenwind, sagte Schulz am Mittwoch nach seinem Treffen mit den Abgeordneten im Kloster Irsee.

Ein Narzisst als Präsident
Pressekonferenz mit dem Leibarzt des US-Präsidenten, in der ihm ein ausgezeichneter Gesundheitszustand attestiert wurde. Sein Nachfolger wird Schwierigkeiten haben, verloren gegangene Befugnisse wieder zurückzuerobern.

"Fire and Fury": Jetzt kommt die Fernsehserie zu den Enthüllungen über Trump
Eine der wichtigsten Quellen in dem Buch ist Trumps früherer Chefstratege Steve Bannon. Autor Michael Wolff wird demnach als ausführender Produzent der Serie fungieren.

Facebook, Twitter und YouTube steigern Löschquote bei Hass-Postings deutlich
Wurden Ende 2016 durchschnittlich nur 28 Prozent aller beanstandeten Inhalte entfernt, waren es im Mai 2017 bereits 59 Prozent. Jourová fügte hinzu, künftig würden auch das Foto-Netzwerk Instagram und Google+ bei dem freiwilligen System mitmachen werden.

Other news