INSA: SPD verliert weiter - GroKo unter 50 Prozent

Hannibal Hanschke  Reuters                   Kanzlerin Angela Merkel und SPD-Chef Martin Schulz

Die SPD verliert nach dem Parteitag in Bonn an Rückhalt in der Bevölkerung. Die FDP (10 Prozent) gewinnt einen halben Punkt, die Linke (11 Prozent) gibt einen halben Punkt ab. Laut einem Wahltrend von "Spiegel Online" in Zusammenarbeit mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey bewerteten die Bürger die Entscheidung der Sozialdemokraten überwiegend skeptisch. Bei der CSU waren es 42 Prozent, bei der SPD hingegen nur 26 Prozent.

38 Prozent der Befragten begrüßen die Entscheidung des SPD-Parteitags, 41 Prozent bedauern sie. Zu einem "eher positiven" oder "sehr positiven" Votum kamen nur rund 40 Prozent der gut 5100 Befragten, die online ihre Stimme abgaben. 37 Prozent fanden die Entscheidung nicht richtig, vier Prozent waren unentschieden. Mehr als die Hälfte der Befragten (53 Prozent) rechnen allerdings damit, dass die Fortsetzung der GroKo der CDU nutzt. Am Ende entscheiden ohnehin noch einmal alle SPD-Mitglieder über einen ausgehandelten Koalitionsvertrag. Eine Koalition aus CDU/CSU und SPD kommt zusammen nur noch auf 49,5 Prozent.

Related:

Comments

Latest news

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

Dschungelcamp 2018: Das denkt Daniela Katzenberger über Jenny Frankhauser
Was genau vorgefallen ist, dazu sagt die platinblonde Wahl-Mallorquinerin nichts, Frankhauser macht immer wieder Andeutungen. Im australischen Busch heißt es wieder: "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"

Ein Toter und Verletzte an High School
Nach Behördenangaben wurden an der Marshall County High School am Dienstagmorgen (Ortszeit) außerdem 17 Menschen verletzt. Mindestens 19 Menschen sollen bei der Schießerei verletzt worden sein. 14 von ihnen erlitten Schusswunden.

Apple veröffentlicht iOS 11.2.5 - ohne neue Akkueinstellungen
Darüber hinaus wird ein Problem mit der Anzeigereihenfolge von Nachrichten-Konversationen sowie ein Problem in CarPlay behoben. Richten Sie Ihre Apple ID, Apple Music, Siri und Wi-Fi Einstellungen ein und übertragen Sie diese automatisch auf den HomePod.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news