Musk verkauft Flammenwerfer mit Zombiewitzen

Musk verkauft Flammenwerfer mit Zombiewitzen

Elon Musk hat auf die Frage, wie seine Tweets entstehen, einmal getwittert: "A little red wine, vintage record, some Ambien. and magic!"

Musk schwärmt: "Damit bringt man garantiert jede Party in Schwung!"

Die feurige Waffe könnt ihr auf der offiziellen Homepage für günstige 500 Dollar kaufen. In einem Video zeigt er den Flammenwerfer persönlich im Einsatz.

Dafür wird zu dem Riesen-Gasbrenner auch gleich ein Feuerlöscher als Zubehör für 30 Dollar angeboten. Etwas später weist er dann - endgültig in etwas abseitigen Humor abdriftend - darauf hin, dass das Gerücht, dass er eine Zombieapokalypse plane, um den Verkauf seiner Flammenwerfer anzukurbeln, falsch sei. Diese bohrt Tunnel für ein unterirdisches Transportsystem in Los Angeles. Sogar das Versprechen, sein Geld zurückzubekommen, wenn das Gerät nicht gegen Horden Untoter funktioniere, schließt er ein.

Falls ihr euch jetzt fragt, warum Musk Flammenwerfer verkauft, können wir Entwarnung geben.

Related:

Comments

Latest news

Teigen freut sich auf "Baby Boy"
Lange hat sie der Öffentlichkeit nicht verraten, ob sie ein Mädchen oder einen Buben bekommt. Für Teigen und ihren Mann John Legend (39) ist es das zweite Kind.

Merkel und Seehofer sprechen über GroKo-Stand
Die SPD war schon damals gegen diese Regelung und kämpft deshalb nun gegen die Verlängerung bis Juli, welche die Union anstrebt. In Deutschland ist bei den Koalitionsverhandlungen zwischen CDU, CSU und SPD die erste Runde ohne Einigung zu Ende gegangen.

Rund 100 Menschen sitzen in Sessellift in Österreich fest
Der Vorfall ereignete sich am Montagnachmittag am Rosenkranz-Sessellift am Kreischberg in der Steiermark. Die Kreischberg-Geschäftsführer hoffen, alle Betroffenen vor Anbruch der Dunkelheit retten zu können.

Brexit-Übergangsphase bis Ende 2020
Die britische Premierministerin Theresa May hatte ursprünglich eine zweijährige Übergangsphase nach dem Brexit vorgeschlagen. Gleichzeitig verliere Großbritannien aufgrund des EU-Austritts seine politischen Einflussmöglichkeiten.

Sky: Ultra-HD-Sendungen nun auch über Vodefone und Unitymedia
Holger Enßlin, Geschäftsführer Legal, Regulatory & Distribution und Geschäftsführer Sky Österreich GmbH in einem Statement. Nun erweitert sich der Zuschauerkreis um die Kunden von Vodafone und Unitymedia, wie Sky heute berichtet .

Other news