Russischer Jet fliegt nur 1,5 Meter an US-Flugzeug vorbei

Russischer Kampfjet fängt US-Militärflugzeug über Schwarzem Meer

"Die Vereinigten Staaten nehmen mit grosser Sorge den jüngsten Vorfall unsicherer russischer Militärpraktiken am 29. Januar über dem Schwarzen Meer zur Kenntnis", heisst es in einem Statement des US-Aussenministeriums. Eine absichtliche Provokation? Russland verteidigt sich. Nachdem das US-Flugzeug seinen Kurs geändert und sich von der Grenze entfernt hätte, sei der "Su-27" außerdem zu seiner Basis zurückgekehrt, berichtet die russische Nachrichtenagentur Ria ebenfalls unter Berufung auf das Verteidigungsministerium. Demnach befand sich die Maschine der US-Marine auf einem Aufklärungsflug und musste seine Mission vorzeitig abbrechen. Dies sei "das jüngste Beispiel russischer Militäraktivitäten, die internationale Normen und Vereinbarungen missachten".

Laut einem Militär-Analysten des Nachrichtenportals sei der Vorfall "unentschuldbar, provokativ und unter Umständen fatal" gewesen. Es sei der Wunsch gewesen, das amerikanische Militär herauszufordern.

Dem russischen Verteidigungsministerium zufolge sei der Kampfjet in "strenger Übereinstimmung mit internationalen Regeln" geflogen: Es sei ein unidentifiziertes Flugobjekt entdeckt worden, das über dem neutralen Schwarzen Meer auf dem Weg in den russischen Luftraum gewesen sei.

► Danach habe der Jet darauf geachtet, dass das US-Flugzeug nicht in den russischen Luftraum eindringt. Die Su-27 habe dann den US-Jet begleitet, damit er nicht russischen Luftraum verletze.

In den vergangenen Jahren hatten die USA sich mehrfach wegen ähnlicher Vorfälle besorgt gezeigt. Seit der Annexion der Krim durch Russland im Jahr 2014 haben die NATO, die USA und Russland ihre Militärpräsenz in der Region erhöht.

Related:

Comments

Latest news

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

Umweltministerin Hendricks: Versäumnisse der Bundesregierung
Vella bekräftigte seine Absicht, eine Klage vor dem Europäischen Gerichtshof einzureichen, wenn die Maßnahmen nicht ausreichten. Umweltministerin Barbara Hendricks hält die Klage für "durchaus möglich", aber es sei nicht sicher, ob geklagt werde.

Streit um Börsen-Äquivalenz: Elf EU-Mitgliedsländer unterstützen Schweiz
Die Kommission holte sich den Segen für dieses Vorgehen beim letzten Gipfel der Staats- und Regierungschefs vor Weihnachten. Doch nun stellen elf EU-Mitgliedstaaten diese Strategie wieder infrage - und schwächen damit die Position der Kommission.

Mond-Spektakel am 31. Januar - Das muss man wissen
Als ob das Ereignis nicht aussergewöhnlich genug wäre, wird der Vollmond auch ein Supermond sein, wie schon am 3. Der Abstand betrage dann etwa 360 000 Kilometer, statt sonst rund 400 000 Kilometer.

Easyjet nimmt Graz-Berlin auf
easyJet verdoppelt sein Angebot ab Berlin-Tegel und bietet 23 neue Flugziele im kommenden Sommerflugplan an. Für Reisende von und nach Berlin bedeutet das künftig wieder eine größere Auswahl an Flügen und Zielen.

Other news