E-Autos und ein Plug-in-Hybrid: Die saubersten Pkw 2017

Der Hyundai Ioniq Elektro

Der ADAC hat seine Eco-Test-Bilanz für das vergangene Jahr veröffentlicht. Gleiches gilt für den Toyota Prius Plug-in-Hybrid, der es als einziges Modell mit dieser Antriebstechnik auf einen vorderen Rang schafft. Diesel-Fahrzeuge sind kaum in der Spitzengruppe zu finden: Einzige Vier-Sterne-Modelle im Testfeld sind das Mercedes E220d T-Modell und der BMW 520d. Durch die Bank weg schnitten auch Erdgasautos gut ab: Der Audi A4 g-tron lag mit Rang sechs sogar vor dem Tesla Model X 100D. Jetzt kommt es darauf an, Autos so sauber und effizient wie möglich zu machen, und zwar über alle Antriebsarten hinweg. Es gibt kein Entweder-Oder: "Jede Reduktion von Material, Verbrauch und Schadstoffen kommt der Umwelt und dem Verbraucher zu Gute", kommentierte ADAC-Vizepräsident für Technik Thomas Burkhardt die Ergebnisse. Mit drei weiteren E-Mobilen und einem Plug-in-Hybriden bildet der Hyundai Ioniq Elektro die führende Fünfergruppe in der Jahresbilanz 2017 des ADAC-Ecotests. Die Gruppe der getesteten Plug-in-Hybride enttäuscht insgesamt. Er nimmt den dritten Rang ein.

Sowohl der Debütant aus Korea als auch der überarbeitete VW E-Golf, der neue Opel Ampera-e und der geliftete Renault Zoe erhalten dank geringen CO2- und Schadstoffausstoßes die Höchstwertung von fünf Sternen.

Das sauberste Benzinfahrzeug im ADAC Eco-Test 2017 ist der Ignis (Platz 8): Der Kleinwagen von Suzuki hat einen moderaten Verbrauch von 5,2 Liter auf 100 Kilometer. Da der Motor ohne Direkteinspritzer auskommt, sind auch die Schadstoffanteile im Abgas vorbildlich gering.

Am Ende der Umweltliste stehen große, schwere Pkw mit Allradantrieb. Bei diesen Fahrzeugen wurde an der Abgasreinigung gespart: Subaru Forester 2.0D, Renault Koleos dCi 175 und Isuzu D-Max.

Die Autos wurden laut ADAC im Labor realitätsnäher geprüft als bei Herstellern und staatlichen Institutionen üblich. Neben aktualisierten Fahrzyklen und verschärften Bewertungsmaßstäben müssen sich Autos, die auf dem Prüfstand eine Empfehlung erreichen - also mit vier oder fünf Umweltsternen ausgezeichnet werden -zusätzlichen Abgasmessungen auf der Straße (Real Driving Emissions) stellen. Folgen Sie uns auch unter http://twitter.com/adac.

Related:

Comments

Latest news

GroKo plant bessere Bezahlung in der Pflege
Damit dürfte der Bundestag an diesem Donnerstag einer vorübergehenden Verlängerung der Aussetzung des Familiennachzugs zustimmen. Die CSU sei "geradezu in blindwütigem Wettbewerb mit der AfD über die Deutungshoheit über den Stammtischen".

Rentenbeitrag soll bis 2025 nicht über 20 Prozent steigen
Die mögliche neue große Koalition will den Beitragssatz für die gesetzliche Rente bis 2025 nicht über 20 Prozent steigen lassen. Die Rentenversicherung beziffert die jährlichen Kosten dafür auf bis zu vier Milliarden Euro jährlich.

Quicksilver-Chef nach Bootsausflug vor Atlantikküste vermisst
Das elf Meter Boot des US-Managers wurde am Dienstag leer an einem Strand des südwestfranzösischen Badeorts Hossegor angespült. Französische und spanische Rettungskräfte suchen am Mittwoch weiter nach Pierre Agnes, dem Chef der Modemarke Quiksilver.

Focus-Business-Ranking Saalesparkasse ist der beste Arbeitgeber Sachsen-Anhalts
Insgesamt wurden 1000 Arbeitgeber ausgezeichnet. "Focus" veröffentlichte das Ranking zum sechsten Mal. Die Saalesparkasse in Halle ist laut Focus-Business-Ranking der beste Arbeitgeber Sachsen-Anhalts.

Geldautomat gesprengt: Großfahndung mit Hubschrauber in Unterfranken - Täter flüchtig
Im Stadtteil Mosbach hörten Anwohner in der Radheimer Straße gegen 3.45 Uhr einen lauten Knall in einer Sparkassen-Filiale. Zeugen sahen dann mindestens drei dunkel gekleidete Personen, die vom Tatort weg rannten.

Other news