Kooperation: Dropbox baut Google-Dienste ein - und umgekehrt

Kooperation: Dropbox baut Google-Dienste ein - und umgekehrt

Gute Nachrichten für alle Nutzer von Googles Cloud-Lösung G Suite: Erst gestern wurde der Start des neuen Messengers Hangouts Chat angekündigt und heute folgt schon die nächste Erweiterung des Angebots. Der Abruf der Daten aus der Cloud klappt prima über den Browser am PC oder Apps für Smartphones und Tablets. In einem Blogbeitrag verkündet das Unternehmen nun, ab sofort mit Google zu kooperieren und seinen Nutzern in Kürze ein Update zu bieten, welches eine nahtlose Zusammenarbeit zwischen mehreren Google-Apps und den Diensten von Dropbox liefern soll.

Die Admins der Dropbox Business Verwaltungskonsole werden die Möglichkeit haben, Google Docs, Sheets und Slides wie alle anderen Inhalte in der Dropbox verwalten zu können.

"Demnächst" können Dropbox-Nutzer Dokumente, Tabellen und Präsentationen aus Google Docs direkt in der Dropbox-Umgebung bearbeiten. Geplant sei nach Dropbox-Angaben die Entwicklung von plattformübergreifenden Integrationen, die Produktivitätstools und -inhalte der G Suite (Google Mail, Google Docs, Google Sheets, Google Slides, Hangouts) mit der Kollaborationsplattform Dropbox verbinden. Bald sollen G Suite-Dateien aus Dropbox heraus bearbeitet werden können - und auch für Gmail wird es spezielle Dropbox-Features geben. Darüber hinaus können sie sich die Metadaten zu Dropbox-Inhalten -wie Erstellungsdatum, Zeitpunkt der letzten Speicherung und des letzten Zugriffs - direkt in Gmail anzeigen lassen. Es ist dann möglich, Dateien und Links aus einem Dropbox-Account direkt via Gmail und Hangouts zu verschicken.

Related:

Comments

Latest news

Steinernes Meer: Vater (53) stürzt vor Augen seines Sohnes in den Tod
Wie die Polizei berichtet, starteten die beiden Bergsteiger aus dem Landkreis Ludwigslust-Pachim (Mecklenburg-Vorpommern) am 27. Ein Bergwachtmann und ein Polizeibergführer fanden die Leiche mit Hilfe eines Polizeihubschraubers am Wandfuß.

Apple Watch verkaufte sich 2017 besser als alle anderen Smartwatches zusammen
Durch einen Anstieg im Smartwatch-Absatz ist Apple an den Wettbewerbern Fitbit und Xiaomi vorbeigezogen und führt die Riege an. Die Marktforscher der IDC haben die aktuellen Wearable-Zahlen des vergangenen Weihnachtsquartals veröffentlicht.

Dekra: Audi 6 bleibt "Bester aller Klassen"
Modelle von Audi gewinnen in fünf Klassen, Mercedes-Modelle in drei, und VW hat in einer die Nase vorn. Die Bayern schafften nur mit dem 1er einen zweiten Platz in der Kompaktklasse.

Daimler übernimmt Car2Go komplett - Vor Fusion mit DriveNow?
Ende Jänner hatte der Autovermieter Sixt seinen bisherigen 50-Prozent-Anteil an DriveNow für 209 Millionen Euro an BMW verkauft. Carsharing gilt als wichtiges Zukunftsfeld im Wettbewerb der Autobauer mit Internet-Plattformen wie Google und Uber.

Leichtathletik WM-Bronze für Leverkusener Hochspringer Przybylko
Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) ist bei den Titelkämpfen in der Arena Birmingham mit einem 22-köpfigen Team vertreten. Rund 50 Minuten nach ihrem Vereinskollegen Przybylko erreichte "Koko" Klosterhalfen den insgeheim erhofften Podestplatz nicht.

Other news