FC Bayern München verlängert mit Joshua Kimmich

Uhr email facebook twitter Messenger Marco Reus bleibt dem BVB treu

Die Bayern basteln an der Zukunft.

Der FC Bayern München gibt die vorzeitige Vertragsverlängerung von Joshua Kimmich bekannt.

Kimmich verlängerte seinen Vertrag um drei Jahre bis zum 30. Juni 2023. Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge begründete die langfristige Verlängerung am Freitag in einer Vereinsmitteilung, damit, dass sich der Außenverteidiger "zu einer tragenden Säule unserer Mannschaft entwickelt" habe.

Der 23 Jahre alte Rechtsverteidiger wechselte 2015 für 8,5 Millionen Euro Ablöse vom VfB Stuttgart nach München, nachdem er zuvor zwei Jahre bei RB Leipzig gespielt hatte.

Kimmich bewertet die frühzeitige Einigung auf einen neuen Vertrag, der eine erhebliche Gehaltserhöhung beinhalten dürfte, auch als einen Vertrauensbeweis seitens des Vereins und der Verantwortlichen.

Titel hat Kimmich mit den Bayern schon gesammelt: 2016 und '17 wurde er Deutscher Meister, 2016 zudem Pokal-Sieger. Er sei ein Top-Profi, schwärmte Heynckes. Seine persönlichen und die Ziele des Vereins seien "sehr ehrgeizig". Als ich Joshua Kimmich vor einigen Jahren das erste Mal spielen sah, war mein Gedanke: Aus dem wird mal ein ganz Großer. "Das ist für ihn und den FC Bayern sehr positiv".

Auch Sportdirektor Hasan Salihamidzic freute sich über die Unterschrift des Leistungsträgers. Kimmich sei ein Profi, der "bereits in seinen jungen Jahren auf und neben dem Platz Verantwortung übernimmt und vorangeht". Wie Lahm könnte er eines Tages auch die Kapitänsbinde tragen - beim FC Bayern und in der Nationalmannschaft.

Related:

Comments

Latest news

Bis 17 Grad! Frühlingsgefühle in Berlin und Brandenburg
Die Sonne zeigt sich aber vor allem in Sachsen - in Sachsen-Anhalt und Thüringen ist es zwar mild aber eher bedeckt. Die Temperaturen steigen auf vier bis zehn Grad nordöstlich der Elbe und zehn bis 17 Grad im übrigen Deutschland.

Halle (Saale): Weinimporteur Eggers & Franke : Rotkäppchen- verkauft nun teure Weine
Im Jahr 2016 verbesserte er seinen Absatz um 7,2 Prozent auf 271 Millionen Flaschen. Die Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien wollen einen weiteren Zukauf tätigen.

Iron-Man-Regisseur Jon Favreau entwickelt erste Live Action-Serie
Die erste Real-TV-Serie im Star Wars-Univsersum hat einen Produzenten und Autoren gefunden: Jon Favreau , der für Disney bzw. Im bevorstehenden Spin-off " Solo: A Star Wars Story " wird er einen "coolen und wichtigen Alien" synchronisieren.

Er hat endlich seinen Hollywood-Stern
Seit Jahrzehnten ist er eines der Gesichter der "Star Wars"-Reihe: Mark Hamill ". Für einen besonders ergreifenden Moment sorgte dabei letzterer.

54 abgehackte Hände im kalten Schnee
Die Behörde kam zu dem Schluss, dass die Hände nach der Untersuchung im Labor unsachgemäß entsorgt worden. Hier tauchte ein Sack mit 54 abgehackten Händen auf und keiner weiß, wer dafür verantwortlich ist.

Other news